Das Karriereportal LinkedIn gibt seine erst im Juni 2022 eingeführten Engagement-Features offenbar wieder auf.
Anzeige
Konten für soziale Netzwerke und Unterhaltungsangebote finden zunehmend ein Zuhause auf Darknet-Marktplätzen. Derzeit werden auf den meisten Darknet-Märkten gestohlene Identitäten verkauft.
"Ausverkauf" bei Netflix, Apple Music, Disney+, Facebook, LinkedIn, WhatsApp, Gmail und Co
Gestohlene Social-Media- und Entertainment-Accounts werden immer günstiger im Dark Web gewinnbringend verkauft.
Anzeige
„We are hiring“ – auf verzweifelter Suche nach Mitarbeitenden platzieren Unternehmen ihre  Gesuche in jeder Zeitung und auf jeder Website, die sich ihnen bietet. Dass dieses  Vorgehen nicht zwangsläufig Erfolg verspricht, davon können RecruiterInnen ein Lied singen. Zwischen Headhunter und Jobplattformen übersehen Suchende jedoch die Chance,  die das größte Business-Netzwerk
Die Analyse von StockApps.com zeigt, dass LinkedIn.com im Mai 2022 fast 1,5 Milliarden Unique Visitors anzog. Im November 2021 waren es dagegen noch 1,3 Milliarden Besucher. Darüber hinaus ist das Suchinteresse für “LinkedIn” in den letzten zehn Jahren um 172 % gestiegen und hat Horden von Nutzern auf die
Die von Atlas VPN vorgelegten Daten zeigen, dass LinkedIn im ersten Quartal 2022 in über 52 % aller Phishing-Betrügereien weltweit verwickelt war. Es ist das erste Mal, dass ein soziales Netzwerk viel häufiger als Phishing-Vorwand verwendet wurde als die Markennamen von Tech-Giganten wie Apple, Google und Microsoft.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

02.02.2023
 
Live-Stream Online
09.02.2023
 
Würzburg
23.02.2023
 
Berlin
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Anzeige Anzeige