„Pig Butchering“ ist der neueste Trend unter Crypto-Betrügern. Cybersecurity-Forscher von Proofpoint haben die einzelnen Schritte nachvollzogen, mit denen Cyberkriminelle Zielpersonen mit dieser Masche in die Falle locken und mitunter Millionen US-Dollar erbeuten.
Anzeige
Die Krypto-Betrugs-Epidemie hat sich in letzter Zeit verschlimmert und Anleger Milliarden von Dollar gekostet. Laut einer Analyse von BanklessTimes.com haben Krypto-Betrüger bis zum 10. August 2022 rund 42 Milliarden Dollar verloren. Das entspricht einem täglichen Verlust von durchschnittlich 189.000 Dollar pro Tag.
Anzeige
Vor einer neuen Betrugsmasche mit Kryptowährungen warnt die Berliner Polizei. Die mutmaßlichen Täter nehmen dabei nach bisherigen Erkenntnissen zunächst telefonisch Kontakt zu Menschen auf, die im Kryptowährungshandel Verluste gemacht haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.
Die US-Bundespolizei FBI hat die als «Krypto-Queen» berüchtigte Erfinderin der vermeintlichen Digitalwährung «OneCoin», Ruja Ignatova, auf die Liste der zehn meistgesuchten Flüchtigen gesetzt. Ignatova soll mit «OneCoin» Millionen von Investoren weltweit betrogen haben. Das FBI setzte am Donnerstag (Ortszeit) eine Belohnung von bis zu 100 000 US-Dollar für Hinweise aus,
Auch wenn der Kryptomarkt einen Absturz erlebt, ist Krypto-Betrug nach wie vor sehr beliebt. Vor allem Phishing-Scams sind bei Cyberkriminellen populär.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

05.12.2022
 - 05.12.2022
Online
07.12.2022
 - 07.12.2022
Online
12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige