So stellen sich Werbetreibende optimal auf
Zum Jahreswechsel veröffentlichen die Online-Marketing-Experten auf Basis fundierter Analysen ihre wichtigsten Prognosen für das neue Jahr. Sie zeigen in einem Ausblick die entscheidenden Marktentwicklungen auf und erklären, wie Unternehmen ihr digitales Marketing daran ausrichten können.
Qualys, Anbieter für cloudbasierte IT-, Sicherheits- und Compliance-Lösungen, öffnet seine Risikomanagement-Plattform jetzt für AppSec-Teams. Dadurch können diese ihre eigenen Erkennungen nutzen, um die Risiken zu bewerten, zu priorisieren und zu beheben, die von First-Party-Software und deren eingebetteten Open-Source-Komponenten ausgehen. 
Anzeige
State of Personalization Report
Die Generation Z ist eine zunehmend einflussreiche und kaufkräftige Bevölkerungsgruppe. Im Vergleich zu früheren Generationen hat sie jedoch andere Vorlieben und Verhaltensweisen. Da sie mit Smartphones und Tablets aufgewachsen und meistens online ist, erwartet diese Zielgruppe unvergleichliche digitale Erlebnisse wo immer sie sich gerade befindet
Anzeige
Cookies von Drittanbietern, die Nutzer über mehrere Webseiten hinweg verfolgen, gehören bald der Vergangenheit an. Tatsächlich fokussieren sich vorausschauende Marketingexperten immer öfter auf First-Party-Daten. Das globale Technologieunternehmen Zoho erklärt, warum das sinnvoll ist.

Inzwischen ist es keine Überraschung mehr, die COVID-19-Pandemie als „Beschleuniger“ der Digitalisierung zu bezeichnen. Sicher ist: Die rasanten Veränderungen der letzten anderthalb Jahre haben auch das Kundenengagement verändert, also die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Kunden interagieren und kommunizieren.

Das bevorstehende Ende der Third-Party-Cookies verändert die Spielregeln im Internet. Wir müssen uns von gewohnten Handlungsmustern verabschieden, dürfen uns im Gegenzug aber auf erweiterte Möglichkeiten freuen – von denen nicht zuletzt auch die Nutzer profitieren. Wer es richtig macht, dem bieten sich durch

Anzeige

Wenn Google die Verwendung von Third-Party Cookies zum Ende des Jahres einstellt, ergeben sich für Marketer zunächst große Herausforderungen, wenn es um die Personalisierung von Kampagnen und die Auswertung ihrer Ergebnisse geht.

Kommentar

Zunehmende Zweifel an der Datensicherheit sorgen dafür, dass Cookies in den Jahren 2021 bis 2022 aussterben werden. Marken müssen daher neue Wege finden, um Kunden zu identifizieren und individuell anzusprechen. Hier kommen Permission Marketing, First-Party-Daten und zukunftssichere Server-to-Server-Integrationen ins Spiel, die auf eine Omnichannel

First-Party-Daten

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Teamleiter:in (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Berlin
  2. IT-Ingenieur*in (d/m/w) Anlagenintegration
    ams-OSRAM International GmbH, Regensburg
  3. Operativer Einkäufer (m/w/d)
    MRS Electronic GmbH & Co. KG, Rottweil
  4. Teamleiter Verladung (m/w/d)
    Brunner GmbH, Rheinau
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige