PDF Pro und Help PDF
Viele greifen auf kostenlose Online-Dienste zurück, um schnell und unkompliziert PDFs zu erstellen. Eine aktuelle Untersuchung des Cybernews-Forschungsteams deckt auf, dass diese Bequemlichkeit einen hohen Preis haben kann: die Sicherheit persönlicher Daten.
Proton Docs
Der Schweizer Technologiekonzern Proton, bekannt für seine verschlüsselten E-Mail-Dienste, erweitert sein Angebot um eine neue Anwendung: Proton Docs. Diese Textverarbeitungssoftware tritt in direkte Konkurrenz zu Google Docs und verspricht dabei, den Datenschutz in den Vordergrund zu stellen.
Anzeige
netfiles bietet Ihnen optimalen Datenschutz und Compliance beim unternehmens- und standortübergreifenden Datenaustausch und der Bereitstellung von vertraulichen Daten. Über detaillierte Zugriffsrechte steuern Sie, welche Benutzer Daten lesen, herunterladen oder editieren können. Im netfiles Datenraum sind Ihre Daten sicher 256-bit verschlüsselt. 
Anzeige
Die beginnende Sommerferienzeit bietet eine gute Gelegenheit, einen eingehenderen Blick auf unsere Reisedokumente zu werfen. Die Digitalisierung schreitet auch hier dank integrierter Chips, Machine Learning und dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz eindrucksvoll voran. Veridos, weltweit führender Anbieter für integrierte Identitätslösungen, zeigt den aktuellen Stand bei Reisepässen und Ausweisen. 
Die Grünen dringen im Streit um das Besetzungsverfahren einer neuen Stabsstelle im Bildungsministerium auf Akteneinsicht in weitere Unterlagen. Das erklärte die bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Susan Sziborra-Seidlitz, am Dienstag. Die bisher vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellten Dokumente seien «insgesamt nicht sehr aussagekräftig», sagte sie.
Umfrage
Per E-Mail, im Chat oder in der Cloud – mittlerweile gibt es viele digitale Wege, Dokumente zu verschicken. Trotzdem halten die deutschen Unternehmen weiterhin auch an einem Klassiker der analogen Kommunikation fest – dem Faxgerät. Insgesamt faxen in Deutschland noch 82 Prozent der Unternehmen.
Anzeige
Drucker und das Ausdrucken von Dokumenten und Materialien gehören fest zum Arbeitsalltag im Büro. Das bestätigt eine neue Studie von YouGov im Auftrag von HP. Fast neun von zehn der Studien-Teilnehmer (88 Prozent) sind überzeugt – Drucker dürfen in keinem Büro fehlen. Der Studie zufolge bleibt das papierlose Büro
Heutzutage ist die intelligente Dokumentenverarbeitung (IDP) für nahezu jedes Unternehmen wichtig. Bei der Vielzahl an Angeboten kann es jedoch für Interessierte schwierig sein, den passenden Anbieter herauszufiltern. Trotzdem sollten sich Unternehmen Zeit nehmen und mit IDP beschäftigen, das viele Geschäftsprozesse, Arbeitsabläufe und Dokumentenverwaltung in vielerlei Hinsicht vereinfacht.
Die meisten Menschen haben heutzutage unzählige Dokumente und Bilder auf dem Computer gespeichert. Doch in vielen Fällen sind diese wichtigen Dateien nur auf einem Gerät gespeichert und nicht zusätzlich gesichert. Dies kann problematisch und sehr ärgerlich werden, wenn das entsprechende Gerät kaputtgeht und nicht mehr zur Verfügung steht. In
Templafy, eine Plattform zur Dokumentenerstellung, veröffentlicht heute die Ergebnisse seiner „Content is Everything” Studie, die den ineffizienten Umgang mit Content in Großunternehmen beleuchtet.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige