Sicherheitslücke durch Symfony Profiler
Beim Berliner Roten Kreuz sind sensible Informationen wie Passwörter und interne Kommunikation für jedermann im Internet einsehbar gewesen.
Verkaufsangebot im Darknet
Dell Technologies hat Millionen seiner Kunden darüber informiert, dass bei einem Sicherheitsvorfall Namen und physische Adressen entwendet wurden. Ein mutmaßlicher Angreifer behauptete im Vorfeld, Daten von 49 Millionen Kunden erbeutet zu haben.
Anzeige
Spätestens seit Anfang des Jahres die „Mutter aller Datenlecks“ im Darknet auftauchte, muss jedem Verbraucher klar sein, dass auch er von einem Datenleck betroffen sein könnte. Die Gefahr, dass Kriminelle mit den erbeuteten hochsensiblen Daten, Verbraucher mit Hilfe von SMS, Anrufen oder Mails anzapfen und ausplündern, steigt mit jedem
Anzeige
Ein Datenleck beim Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) hat Unbefugten den Zugriff auf Informationen zu Tausenden Spendern und Abonnenten eines Newsletters ermöglicht. Eine Parteisprecherin bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des «Spiegel».
Ransomware-Angriff vom November 2023
Beim Toyota Financial Services (TFS) ist es im November durch die Ransomware-Gruppe “Medusa” zu einem Hackerangriff auf sensible Kundendaten gekommen. Daten wie Namen, Adressen und Bankinformationen sollen in die Hände der Cyberkriminellen gefallen sein.
Ein unglaubliches Datenleck hat den Landkreis Lörrach aufgeschreckt. Monatelang konnten mit nur einer Google-Suche und zwei Klicks detaillierte Informationen der Grundstückseigentümer im Kreis Lörrach im Internet eingesehen werden. Recherchen des SWR Data Lab haben die Datenpanne aufgedeckt. Mehr als 50.000 Grundbesitzer sollen vom Datenleck betroffen sein.
Anzeige
Kommentar
Alle Jahre wieder steht der „Change Your Password Day“ im Kalender – hoffentlich! Und anlässlich des Mega-Breaches von 25 Milliarden Einträgen von Nutzerdaten – der sogenannten „Mother of all Breaches“ – erscheint der Tag dieses Jahr so aktuell wie nie.
Bei der beliebten webbasierten Anwendung für Projektmanagement Trello ist es zu einem Datenleck gekommen. Millionen von Nutzerdaten wurden kürzlich in einem Hackerforum im Darknet zum Verkauf angeboten. Die Datenbank enthält E-Mails, Benutzernamen, vollständige Namen und weitere Kontoinformationen.
Cyberangriff auf Bekleidungshersteller
Der Bekleidungshersteller Halara ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Durch ein Datenleck sollen knapp 950.000 personenbezogene Daten durch Kriminelle erbeutet worden sein. Nach Informationen des Online-Magazins Bleeping Computer soll in einem Hackerforum der entsprechende Datensatz schon seit dem 7. Januar 2024 zum Download angeboten werden.
Auskunftsrechte und Schadensersatzansprüche
Beim Anbieter der Parkplatz-App Easypark ist es zu einer Cyberattacke gekommen. Beim am 10. Dezember 2023 durch Easypark bemerkten Datenleck konnten die Angreifer umfassende Kundendaten wie Namen, Telefonnummern, physische Adressen, E-Mail-Adressen und Teile der Kreditkartennummern entwenden.

Datenleck

Anzeige

Veranstaltungen

Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige