Autos entwickeln sich zu Computern auf Rädern. Als einer der führenden Zulieferer für die Automobil-Industrie kooperiert Bosch künftig mit dem Softwareriesen Microsoft, um KI ins Auto zu bringen.
Die Bitdefender Labs haben Schwachstellen im weit verbreiteten Bosch BCC100-Thermostat entdeckt. Hacker können über den Wi-Fi-Microcontroller, der als Netzwerk für den logischen Mikcrocontroller agiert, Befehle an das Thermostat schicken und auch bösartige Firmware-Updates installieren.
Anzeige
Bosch und VW lassen Elektroautos probeweise automatisch zu einer Ladesäule fahren und ihre Batterien auffüllen. Danach suchen sich die Fahrzeuge eigenständig einen freien Platz im Parkhaus.
Anzeige
Bosch will bis 2026 drei Milliarden Euro in sein Halbleitergeschäft investieren. «Wir wappnen uns auch im Interesse unserer Kunden für eine unvermindert wachsende Chip-Nachfrage. Für uns steckt in den kleinsten Bauteilen großes Geschäft», sagte Konzernchef Stefan Hartung am Mittwoch in Dresden.
Der Technologiekonzern Bosch engagiert sich erneut als Wagniskapitalgeber für Start-ups. Wie das Unternehmen am Freitag in Stuttgart mitteilte, legt es über seine Tochtergesellschaft, die Robert Bosch Venture Capital (RBVC), einen Fonds mit einem Volumen von 250 Millionen Euro auf. Es handele sich dabei um den fünften Fonds des Unternehmens.
Anzeige

Der Autozulieferer Bosch stärkt seinen Bereich rund um das selbstfahrende Auto mit dem Zukauf eines Softwareentwicklers. Dazu wurde das 140 Mitarbeiter zählende britische Start-up Five übernommen, wie der Technologiekonzern am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Kartellbehörden müssen dem Geschäft noch zustimmen.

Der Autozulieferer Bosch stärkt seinen Bereich rund um das selbstfahrende Auto mit dem Zukauf eines Anbieters von hochauflösenden digitalen Karten. Dazu wird das 25 Mitarbeiter zählende Unternehmen Atlatec übernommen, wie der Technologiekonzern am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Technologiekonzern Bosch will bis zum Jahr 2025 seine gesamte Produktpalette mit künstlicher Intelligenz (KI) ausstatten oder bei der Herstellung KI verwenden. Das kündigte Tanja Rückert, Digital-Chefin der Bosch-Gruppe, am Dienstag in einer Online-Pressekonferenz im Rahmen der Technikmesse CES in Las Vegas an.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Teamleiter Warenausgang (m/w/d)
    HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG, Sulz am Neckar
  2. Head of Project Management (m/w/d) für den Customer Support
    BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld), Rödermark
  3. Java-Entwickler (m/w/d) (Frontend, Backend oder FullStack)
    über Jobware Personalberatung, Raum Nürnberg / bis 80% Homeoffice
  4. TGA-Ingenieur:in für Ausführung (m/w/d)
    ED. ZÜBLIN AG, Frankfurt am Main
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige