Kommentar
Unter Leitung deutscher Behörden wurden in der „Operation Endgame“ über 100 Server beschlagnahmt, über 1.300 kriminell genutzte Domains unschädlich gemacht, von einem Betreiber 69 Millionen Euro eingefroren sowie 99 Krypto-Wallets mit einem Gesamtvolumen in Höhe von mehr als 70 Millionen Euro gesperrt.
Kommentar
Das Bundeskriminalamt hat in einer internationalen Operation über 100 Server beschlagnahmt und 1.300 kriminelle Domains deaktiviert. Dabei wurden zehn Haftbefehle ausgestellt und vier Personen festgenommen. Ein Kommentar von Dr. Sebastian Schmerl, Vice President Security Services EMEA bei Arctic Wolf.
Anzeige
Kommentar zum Bundeslagebild Cybercrime
Bundesinnenministerin Nancy Faeser, BKA-Präsident Holger Münch und BSI-Präsidentin Claudia Plattner stellen das „Bundeslagebild Cybercrime“ vor. Dazu ein Kommentar von Bitkom-Präsident Dr. Ralf Wintergerst.
Anzeige
BKA-Lagebild
Die Gefahren durch Cyberangriffe sind nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes (BKA) im zurückliegenden Jahr weiter gestiegen. Dies geht aus dem jüngsten «Bundeslagebild Cybercrime» hervor, das am Montag in Wiesbaden vorgestellt wurde.
Bundeslagebild Cybercrime 2023
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) und der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, stellen am Montag (10.00 Uhr) in Wiesbaden das aktuelle «Bundeslagebild Cybercrime 2023» vor.
Das Bundeskriminalamt hat nach eigenen Angaben einen illegalen Online-Service zur Tarnung von Schadsoftware abgeschaltet. Das Wohnobjekt des mutmaßlichen Betreibers im rheinland-pfälzischen Speyer sei durchsucht worden, teilte das Bundeskriminalamt am Mittwoch mit. 
Anzeige
Kommentar
Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte das Bundeskriminalamt (BKA) das neueste „Bundeslagebild Cybercrime 2022″. Dieser Bericht liefert einen umfassenden Überblick über die aktuelle Lage im Bereich der Cyberkriminalität und zeigt die Entwicklungen und Bedrohungen des vergangenen Jahres auf.
Deutschland ist von Cyberattacken überdurchschnittlich stark betroffen. Das liegt nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden allerdings nicht daran, dass es Hackern hierzulande durch schwache IT-Sicherheitsvorkehrungen leichter gemacht wird als anderswo, sondern schlicht daran, dass Deutschland wohl als «lukratives Angriffsziel» gelte, sagte die Vizepräsidentin des Bundeskriminalamtes (BKA), Martina Link, am Montag bei

Der weltweit größte illegale Marktplatz im Darknet ist an diesem Dienstag von deutschen Behörden abgeschaltet worden. Es seien Server in Deutschland und Bitcoins im Gesamtwert von 23 Millionen Euro sichergestellt worden, teilten das Bundeskriminalamt (BKA) und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mit.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Networking Core (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  2. Teamleiter (w/m/d) Elektro- und Leittechnik Instandhaltung MHKW
    Mainova AG, Mainova AG Heizkraftwerk Niederrad, Lyoner Straße 8, 60528 Frankfurt
  3. Java-Entwickler/in (m/w/d) im Bereich Shared Service EDA
    BG ETEM, Köln (mobiles Arbeiten)
  4. Vermessungsingenieur im kommunalen Tiefbau (m/w/x)
    Sweco GmbH, Ulm, Augsburg
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige