Anzeige

Twitter testet eine Funktion, die das Posten längerer Inhalte, sogenannter "Tweetstorms", möglich macht. Unter normalen Umständen haben User nur 140 Zeichen, um auf den Punkt zu kommen. Dieser begrenzte Raum reicht häufig jedoch nicht aus, um einen Standpunkt darzulegen. 

Anzeige

Anzeige

Symantec gab bekannt, dass das Unternehmen neue Cyberangriffe einer sehr gut ausgebildeten Gruppe festgestellt hat. Die Angreifergruppe hat bereits erste Versuche unternommen, die Betriebssysteme von Energieunternehmen in Europa und den USA unter ihre Kontrolle zu bringen oder sogar zu sabotieren.

Anzeige

Anzeige

Netzwerk Monitoring-Spezialist Paessler gibt seine Partnerschaft mit NetApp bekannt. Als neuer Advantage Alliance Partner arbeiten Paessler eng mit NetApp zusammen, um seine umfassende IT-Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor weiter mit der kompletten Lösungs- und Produktpalette von NetApp zu integrieren.

Mit dem Beschluss der E-Rechnungs-Verordnung hat das Bundeskabinett die entscheidenden Weichen für den elektronischen Rechnungsaustausch in Deutschland gestellt und einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung geleistet. 

Forcepoint, Anbieter von Lösungen für Content- und IT-Sicherheit, setzt in Europa auf Wachstum und baut sein Vertriebs- und Partnernetz weiter aus: Ab sofort sind die Lösungen von Forcepoint in Österreich und der Schweiz über das Portfolio des Security-Value-Added-Distributors (VAD) Infinigate erhältlich. 

noris network AG stellt auf der it-sa in Nürnberg (10. bis 12. Oktober) aus. Am Stand 405 in Halle 9 präsentiert der Dienstleister seine Cloud-/IaaS-Angebote auf OpenStack/VMWare-Basis und ein umfangreiches Portfolio an Managed Security Services. 

CGI gab die Übernahme von Summa Technologies, Inc. aus Pittsburgh bekannt. Die Übernahme des auf High-End-IT-Beratung spezialisierten Unternehmens mit Expertise in der Entwicklung von Digital Experience und agiler Software erfolgte in bar. Durch die Übernahme stärkt CGI seine Position im Technologie- und Wachstumsmarkt in Pittsburgh und Umgebung.

Auto, Wohnung, Fabrik oder Endgerät – alles wird zunehmend mit dem Internet verbunden: In drei Jahren werden 30 Milliarden Geräte zum Internet der Dinge (auch „Internet of Things“ oder IoT) gehören. Heute noch kommunizieren Mensch und Maschine zumeist über Tastatur und Display.

3783

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.