Weltweite PC-Lieferungen stiegen im zweiten Quartal um 4,6 %

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner stiegen die PC-Lieferungen im zweiten Quartal 2021 auf 71,6 Millionen Stück.

Das Wachstum beträgt somit 4,6 % im Vergleich zum zweiten Quartal 2020. Die Nachfrage ist immer noch höher als vor der Pandemie, dennoch ist der Anstieg deutlich geringer als das Rekordwachstum im ersten Quartal 2021, welches 35,7 % betrug. Das gedämpfte Wachstum ist zum Teil auf die Bauteilknappheit zurückzuführen.

Anzeige

 

Gartner Pc1

 

„Aufgrund der weltweiten Halbleiterknappheit und der daraus entstandenen Engpässe bei der Komponentenversorgung beträgt die Vorlaufzeit für einige PC-Modelle nun bis zu 120 Tage“, sagt Mikako Kitagawa, Research Director bei Gartner. „Den dadurch entstandenen Preisanstieg geben die Anbieter an den Endkunden weiter. Diese teuren Stückpreise werden die PC-Nachfrage in den nächsten 6 bis 12 Monaten vermutlich noch weiter bremsen.“

 

Gartner Pc2

www.gartner.com

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.