Bundeskartellamt: Keine Einwände gegen Kooperation von Bosch und Cariad

Bundesgerichtshof
Bildquelle: Bildquelle: Chris Redan / Shutterstock.com

Das Bundeskartellamt hat gegen die Kooperation zum autonomen Fahren von Bosch und Volkswagen nichts einzuwenden. Die Behörde werde kein Verfahren gegen die geplante Entwicklungskooperation einleiten, hieß es in einer Mitteilung am Montag.

Der Autozulieferer Bosch und die VW-Softwaretochter Cariad hatten im Januar eine umfassende Partnerschaft bei der Entwicklung selbstfahrender Autos verkündet.

Anzeige

Neben Bosch und VW forschten und entwickelten «zahlreiche Unternehmen der Automobilbranche, aber auch globale IT-Unternehmen unter erheblichem Finanz- und Ressourceneinsatz und oft auch in internationalen Kooperationen an konkurrierenden Lösungen», hieß es zur Begründung. Die Weiterentwicklung der Kooperation werde die Behörde weiter im Blick behalten.

dpa

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.