Anzeige

Snom IP-Telefon

Bildquelle: Snom

Während es in den letzten Jahren den Anschein hatte, dass sich Snom mehr auf Lösungen für den DECT-Bereich konzentrierte, bringt der Hersteller eine komplett neue Linie von IP-Geschäftstelefonen heraus.

„Unser Bestreben lag darin, nicht irgendein Upgrade zu entwickeln“, erklärt Florent Aubert, Head of Produktmanagement bei Snom. „Nach über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet wurde es vielmehr Zeit, das Tischtelefon und seine Funktionalität völlig neu zu denken.“

Um dieses Ziel zu erreichen, erarbeitete man gemeinsam mit Partnern und Experten in verschiedenen Design-Thinking-Workshops die unterschiedlichsten Anwendungsszenarien und hatte dabei auch die Vielfalt der Nutzer im Blick. Daraus wurde eine Modellreihe entwickelt.

„Allein die Anpassung der Audioqualität an unsere Ansprüche benötigte eine Menge Überredungskunst“, so Aubert weiter. „Aber es hat sich gelohnt. Alle Geräte verfügen über mindestens HD-Audioqualität, manche sogar über Super-Wideband-Audio – etwas, was sonst nur in Tonstudios eingesetzt wird“. Weitere Highlights der neuen Snom-8xx-Serie an IP-Telefonen sind die großen, frei schwenkbaren IPS-Displays und der schlanke, sehr hochwertige Korpus aus antibakteriell beschichtetem Kunststoff.

Auch im Bereich Firmware haben Interessierte demnächst die freie Wahl: Ob Linux- oder Android-basiert, beides ist verfügbar. Und die Kamera ist nicht fest integriert, sondern je nach Modell und Bedarf erhältlich.

Die ersten Geräte der Snom-8xx-Reihe werden ca. ab Dezember 2021 am Markt verfügbar sein.

www.snom.com


Weitere Artikel

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit durch Digitalisierung – aber ohne Budget

Der Klimawandel hat das Thema Nachhaltigkeit auch in vielen Unternehmen ganz oben auf die Agenda gesetzt – und eine breite Mehrheit hofft auf digitale Technologien, um die gesteckten Ziele zu erreichen. So geben 7 von 10 Unternehmen (71 Prozent) mit 100 oder…
Smartwatch

Smartwatch: Die wichtigsten Vor- und Nachteile des beliebten Gadgets

In Zeiten von smarten Mobiltelefonen, handlichen Tablets und einer sprachgesteuerten künstlichen Intelligenz im eigenen Wohnzimmer verwundert es eigentlich nur wenig, dass sich auch die sogenannten Smartwatches nicht nur hierzulande stetig wachsender…
itsa 2021

Großes Wiedersehen der IT-Security-Experten auf der it-sa 2021

Der Restart ist gelungen: 274 Aussteller aus 18 Ländern und rund 5.200 Fachbesucher aus 28 Ländern machten die it-sa 2021 vom 12. bis 14. Oktober zum Treffpunkt für IT-Sicherheitsexperten und -entscheider.

Stormshield: Neu native Chiffrierungslösung für Google Workplace

Stormshield stellt die mit Google entwickelte Lösung Stormshield Data Security (SDS) für Google Workspace vor. Sie ermöglicht Unternehmen, die Google Workspace einsetzen, alle Arten von Informationen (Inhalte, Kommunikation etc.) völlig unabhängig und unter…
PrintNightmare

Cyberangriffe über PrintNightmare bleiben gefährlich

Am Patch Tuesday dieser Woche gab es einmal mehr neue Security Patches von Microsoft, die helfen teilweise akute Sicherheitslücken zu schließen. Ein Kommentar von Satnam Narang, Staff Research Engineer bei Tenable, zum aktuellen Patch Tuesday.
MysterySnail

MysterySnail: Zero-Day-Exploit für Windows OS entdeckt

Kaspersky-Experten haben einen neuen Zero-Day-Exploit entdeckt. ,MysterySnail' wurde im Rahmen der Analyse einer Reihe von Angriffen zur Erhöhung von Berechtigungen auf Microsoft-Windows-Servern identifiziert; zuvor hatten die automatisierten…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.