Anzeige

Digital lernen

Studenten, die sich bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben zu sehr auf das Internet verlassen, müssen längerfristig sowohl mit einem schlechteren Gedächtnis als auch mit schlechteren Prüfungsnoten rechnen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Rutgers University-New Brunswick. Insbesondere sei die starke Smartphone-Nutzung hierfür verantwortlich.
 

Lernübung verkommt zum Ritual

"Wenn ein Student seine Hausaufgaben macht, indem er sich alle Antworten aus dem Netz holt, hat er normalerweise die korrekten Lösungen gefunden und bekommt eine bessere Note", so Arnold Glass, Psychologie-Professor an der Rutgers-New Brunswick School of Arts and Sciences. Dadurch würden die Betreffenden aber Fragen und Antworten meist sofort wieder vergessen. "Auf diese Weise verwandeln sie Hausaufgaben, die bislang eine sehr wertvolle Lernübung darstellten, in ein bedeutungsloses Ritual, das niemandem hilft, sich auf Prüfungen vorzubereiten."

Hausaufgaben seien eigentlich dazu da, Lernende zum selbständigen Nachdenken zu bewegen, einen eigenständigen Lösungsansatz zu entwickeln und sich auch dafür einzusetzen. "Wenn jemand zuerst selbst nachdenkt und dann im Internet nachsieht, um seine Antworten zu überprüfen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er sich diese auch später noch merken kann. Das hat dann einen signifikanten positiven Langzeiteffekt auf seine nachfolgende Prüfungsleistung", betont Glass.
 

Bei Prüfungen deutlich schlechter

Für seine Studie hat der Wissenschaftler die Leistungen von 2.433 Studenten in elf unterschiedlichen Kursen über einen Zeitraum von elf Jahren genau unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Ergebnisse von mehr als 232 Hausaufgaben ausgewertet. Das Resultat zeigt, dass diejenigen, die ihre Antworten aus dem Internet bezogen, bei Prüfungen durch die Bank schlechter abschnitten.

Noch etwas konnte das Team um Glass zeigen: der Einsatz des Smartphones zur Lösung von Hausaufgaben ist in den letzten Jahren rapide nach oben geschnellt. Waren es 2008 noch lediglich 14 Prozent der Studenten, die bei Hausaufgaben schlechtere Leistungen erbrachten als bei Prüfungen, so waren es 2017 bereits 55 Prozent.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

TikTok

TikTok klärt User über Video-Verbannung auf

TikTok erklärt Usern ab sofort die Gründe dafür, warum ihre Videos von der Plattform entfernt werden. Bislang hat die Anwendung Inhalte, die gegen die Richtlinien verstoßen, ohne weitere Informationen verbannt. Video-Produzenten erhalten eine…
Website

Unternehmen bauen 2020 ihre Webseiten deutlich aus

Die Unternehmen der deutschen Wirtschaft haben ihre Internetseiten im Jahr 2020 deutlich ausgebaut und setzen zunehmend auf Interaktion. Statt dort lediglich Informationen über die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu geben, hat ein Großteil in den…
Hacker

Behörde: Russische Hacker greifen Dutzende US-Ziele an

Russische Hacker greifen nach Angaben von US-Behörden kurz vor der Präsidentenwahl in großem Stil amerikanische Regierungsziele an. Mindestens seit September seien Dutzende Computer-Netzwerke von Behörden sowie in der Luftfahrtbranche angegriffen worden,…
Umfrage

Die Kraft des Content

„Content is King“ ist nicht nur ein Zitat aus einem Essay von Microsoft-Gründer Bill Gates, sondern eine Feststellung in der heutigen Welt des Online-Marketings. Schon damals beschrieb Bill Gates die Zukunft des Internets als Marktplatz für Inhalte.
New Product

Neue Erweiterung zur Software HiScout GRC Suite

Die HiScout GmbH hat zum 01.10.2020 den HiScout Questionnaire zur Vereinfachung und Digitalisierung interner und externer Datenerhebungen in den Markt eingeführt.
Drucker Security

Direct-to-Card-Drucker für die sichere Ausgabe von ID-Karten

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdiger Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, stellt seine Sigma Instant Desktop Issuance-Reihe vor - Direct-to-Card-Drucker für die sofortige Ausgabe von physischen und mobilen IDs via Cloud oder direkt vor Ort.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!