Anzeige

Handschlag

One Identity, ein Unternehmen für die Umsetzung identitätszentrierter Sicherheitsstrategien, gibt die Partnerschaft mit Ping Identity,Anbieter der Ping Intelligent Identity Platform bekannt. Ziel ist es, Unternehmen Strategien für ein durchgängiges und umfassendes Identity Management als auch eine verbesserte Zugriffssicherheit- und Steuerung bereitzu-stellen.

Das Wachstum cloudbasierter Anwendungen ist zwar unwiderlegbar, aber eine Untersuchung von LogicMonitor hat ergeben, dass mehr als ein Viertel (27 %) der Aufgaben in Unternehmen auch Ende 2020 On-Premises erledigt werden wird. Hybride Umgebungen bleiben folglich in vielen Unternehmen Realität. Um hybride Netze zu schützen, ist es entscheidend, dass auf sämtliche Daten und Anwendungen sowohl vor Ort als auch in Cloud-Umgebungen nur die dazu berechtigten Nutzer zugreifen. Allerdings ist der Begriff des „Benutzers“ heute breit gefächert. Nutzer sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ebenso wie Partner, Vertragsnehmer oder Lieferanten. Dazu kommt, dass hybride Umgebungen quasi per definitionem komplexe Umgebungen sind. Die Zugriffe problemlos, sicher und richtlinienkonform für jede Art von Benutzer zu gestalten, kann sich als problematisch und sehr zeitaufwendig erweisen. 

In Kombination entwickeln One Identity und Ping Identity Skalierbarkeit auf Unternehmens-Niveau und die nötige Sicherheit, um Nutzer, Daten und Anwendungen vor aktuellen Cyberbedrohungen zu schützen und Compliance zu wahren. 

Zu den gemeinsamen Schlüsselfunktionen zählen:

  • SSO und MFA für sichere und gestraffte Zugriffsberechtigungen
  • Vollständige Transparenz hinsichtlich von Benutzern und den ihnen zugewiesenen Berechtigungen, um Risiken zu mindern 
  • Governance über Daten, Anwendungen und Zugriffe für sämtliche Umgebungen – das heißt, On-Premises, in hybriden Umgebungen und in der Cloud 
  • Steuerung und Kontrolle von Benutzerzugriffen, unabhängig von Gerät und Ort
  • Höhere Sicherheit durch stärkere Authentifizierung
  • Korrelation von Identitäts-Lebenszyklen und Account  
  • Automatische Account-Provisionierung und Deprovisionierung und Workflows
  • Beantragung von Zugriffsberechtigungen im Self-Service und Attestierung/ Rezertifizierung

Die Partnerschaft von Ping und One Identity ist global und in sämtlichen Märkten und Regionen wirksam.

www.oneidentity.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Cybersecurity
Jul 29, 2020

Cybersicherheit: Ausgefeiltere Angriffe in Deutschland

VMware, ein Innovator von Unternehmenssoftware, gibt heute die Ergebnisse seines dritten…
Cloud Security
Jul 27, 2020

Bedrohungserkennung und Response in Cloud‑Umgebungen

Cloud-Umgebungen verändern den Ansatz, wie Bedrohungserkennung und Response funktionieren…
compliance
Jul 15, 2020

5 Fehler im Regulatory Compliance Management – und wie man sie vermeidet

Regulatory Affairs und Product Stewardship Manager haben es dieser Tage nicht leicht:…

Weitere Artikel

Apple

Apple löscht 30.000 Apps aus China-Store

US-Tech-Riese Apple hat am vergangenen Wochenende fast 30.000 Anwendungen aus seinem App Store in China entfernt. Davon waren etwa 90 Prozent Videospiele, wie eine Erhebung des Forschungsinstituts Qimai ergibt.
Twitter Hacking

Beispielloser Twitter-Hack: 17-Jähriger festgenommen

Gut zwei Wochen nach einer beispiellosen Hacker-Attacke auf Twitterkonten von Prominenten hat die Polizei einen 17-Jährigen als Hauptverdächtigen festgenommen. Gegen den «Drahtzieher» des Hacks lägen 30 Anklagepunkte vor, erklärte der Staatsanwalt Andrew…
TikTok

Microsoft bestätigt Interesse an Videoplattform Tiktok

Der Softwareriese Microsoft strebt eine Übernahme des US-Geschäfts und weiterer Aktivitäten der internationalen Videoplattform Tiktok an. Der Konzern teilte am Sonntag (Ortszeit) mit, trotz Bedenken von US-Präsident Donald Trump weiter Gespräche mit Tiktoks…
Digitalbranche

Konjunkturerholung in der Digitalbranche setzt sich fort

In der Digitalbranche hat sich im Juli die konjunkturelle Erholung nach dem tiefen Einbruch durch die Corona-Krise fortgesetzt. Der Index für die aktuelle Geschäftslage legte um 4,7 Zähler auf 15,8 Punkte zu. Noch stärker sind die Geschäftserwartungen…
Analyse

Nachfrage nach Ausbildungsangeboten für IT-Personal vervierfacht

Netwrix, ein Anbieter von Cybersicherheit, der Datensicherheit einfach macht, vermeldet die Veröffentlichung des Berichts “Netwrix IT Trends 2020": Es zeigt sich eine veränderte Realität, die mit einer krisenbedingten Neuausrichtung der IT-Prioritäten von…
Startup

Startups haben im Schnitt 20 Mitarbeiter

Startups haben sich in den vergangenen Jahren zu bedeutenden Arbeitgebern entwickelt. Im Durchschnitt hat ein Startup aktuell 21 Mitarbeiter.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!