Anzeige

Bild: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel

Forcepoint und Formel-E-Weltmeister Lucas di Grassi gehen eine strategische Partnerschaft ein. Auf gemeinsamen Events rund um die diesjährige Formel E machen sie sich für die Förderung innovativer Ansätze im Kampf gegen globale Bedrohungen sowie für eine zukunftsfähige und nachhaltige Wirtschaft stark.

Beide Partner vereint die gemeinsame Leidenschaft für die Verbreitung transformativer Technologien. So verfolgt Forcepoint seit seiner Gründung einen neuen Ansatz in der Cyber Security. Statt auf ein herkömmliches, reaktives und bedrohungszentriertes Vorgehen, setzt das Unternehmen auf ein proaktives und am menschlichen Verhalten orientiertes Verständnis von Cyberrisiken. Damit lassen sich Cyberattacken bereits vor ihrer Entstehung stoppen.

Di Grassi gilt als treibende Kraft beim grundlegenden Wandel im Motorsport. Er ist ein Rennfahrer und Weltmeister der Formel E, einer Rennserie für Formelwagen mit Elektromotor. Aktuell fungiert er als Chairman von Roborace, der weltweit ersten Rennserie für autonome Elektrofahrzeuge, die künftig im Rahmenprogramm der Formel E stattfinden wird.

Auf gemeinsamen Events rund um den Globus stellen Forcepoint und di Grassi in diesem Jahr die Bedeutung transformativer Ansätze für nachhaltige und zukunftsfähige Geschäftsstrategien heraus. So laden die beiden Partner zum Formel-E-Rennen am 21. Juni 2020 in Berlin ein.

„Forcepoint und Lucas di Grassi sind zwei ideale Partner, denn sie teilen eine ähnliche Vision“, sagt Christian Patrascu, Senior Director Sales Central Europe bei Forcepoint in München. „Mit Roborace nutzt di Grassi KI und Robotik, um den Motorsport auf ein ganz neues Level zu heben.“

„Es könnte keinen besseren Zeitpunkt für unsere Partnerschaft geben, denn datenerzeugende Technologien gewinnen immens an Bedeutung“, ergänzt di Grassi. „Sowohl Unternehmen als auch einzelne Individuen sind jetzt in der Pflicht, Verantwortung für den Schutz dieser Daten zu übernehmen, und dafür, wie sich dieses Wachstum auf Klimawandel und Nachhaltigkeit auswirkt.“ 

www.forcepoint.com/de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Google Smartphone

Google startet mit seinen Pixel-Smartphones in die 5G-Ära

Für die Pixel-Smartphones von Google hat das 5G-Zeitalter begonnen. Der Internetkonzern kündigte am Mittwoch (Ortszeit) in einem Online-Event aus Mountain View den Sprung in die fünfte Mobilfunkgeneration für das neue Pixel 5 sowie eine Neuauflage des Pixel…
Google

Google bezahlt 20 deutsche Verlage für Inhalte

Google startet zusammen mit 20 Medienhäusern aus Deutschland ein Nachrichtenangebot mit Inhalten, für die der US-Konzern erstmals in seiner Geschichte Lizenzgebühren bezahlt. Für Angebote in dem «Google News Showcase» werde man in den ersten drei Jahren…
KI - Social-Media

KI-Warnung macht Social-Web-User höflicher

Künstliche Intelligenz (KI) kann Social-Media-User davon abhalten, verletzende Kommentare zu schreiben. Etwa ein Drittel der Anwender hört auf das System, wenn es sie vor der Schärfe ihrer Nachrichten warnt. Das ergibt eine Studie der Online-Plattform…
Digitale Welt

Deutschland verliert Boden bei digitaler Wettbewerbsfähigkeit

Deutschland verliert bei der digitalen Wettbewerbsfähigkeit laut einer neuen Studie an Boden. Die Bundesrepublik fiel in einer renommierten Rangliste auf den 18. Platz unter 63 Ländern zurück. 2016 lag sie noch auf Platz 15, wie die private…
Handschlag

Zusammenschluss von valantic und ADSCAPE

Das Digitalisierungsunternehmen valantic stärkt durch den Zusammenschluss mit der Siegener ADSCAPE GmbH seine Expertise beim Thema Product Information Management (PIM). PIM gewinnt vor dem Hintergrund der von valantic besetzten Felder wie Digital Commerce,…
Cybercrime

Cyberkriminelle haben sich der Corona-Krise schnell angepasst

Ob Daten-Klau, betrügerische Fake-Webseiten oder Schadsoftware: Cyberkriminelle haben während der Corona-Pandemie schnell Wege gefunden, die Krise für ihre Zwecke zu nutzen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!