Anzeige

Bild: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel

Forcepoint und Formel-E-Weltmeister Lucas di Grassi gehen eine strategische Partnerschaft ein. Auf gemeinsamen Events rund um die diesjährige Formel E machen sie sich für die Förderung innovativer Ansätze im Kampf gegen globale Bedrohungen sowie für eine zukunftsfähige und nachhaltige Wirtschaft stark.

Beide Partner vereint die gemeinsame Leidenschaft für die Verbreitung transformativer Technologien. So verfolgt Forcepoint seit seiner Gründung einen neuen Ansatz in der Cyber Security. Statt auf ein herkömmliches, reaktives und bedrohungszentriertes Vorgehen, setzt das Unternehmen auf ein proaktives und am menschlichen Verhalten orientiertes Verständnis von Cyberrisiken. Damit lassen sich Cyberattacken bereits vor ihrer Entstehung stoppen.

Di Grassi gilt als treibende Kraft beim grundlegenden Wandel im Motorsport. Er ist ein Rennfahrer und Weltmeister der Formel E, einer Rennserie für Formelwagen mit Elektromotor. Aktuell fungiert er als Chairman von Roborace, der weltweit ersten Rennserie für autonome Elektrofahrzeuge, die künftig im Rahmenprogramm der Formel E stattfinden wird.

Auf gemeinsamen Events rund um den Globus stellen Forcepoint und di Grassi in diesem Jahr die Bedeutung transformativer Ansätze für nachhaltige und zukunftsfähige Geschäftsstrategien heraus. So laden die beiden Partner zum Formel-E-Rennen am 21. Juni 2020 in Berlin ein.

„Forcepoint und Lucas di Grassi sind zwei ideale Partner, denn sie teilen eine ähnliche Vision“, sagt Christian Patrascu, Senior Director Sales Central Europe bei Forcepoint in München. „Mit Roborace nutzt di Grassi KI und Robotik, um den Motorsport auf ein ganz neues Level zu heben.“

„Es könnte keinen besseren Zeitpunkt für unsere Partnerschaft geben, denn datenerzeugende Technologien gewinnen immens an Bedeutung“, ergänzt di Grassi. „Sowohl Unternehmen als auch einzelne Individuen sind jetzt in der Pflicht, Verantwortung für den Schutz dieser Daten zu übernehmen, und dafür, wie sich dieses Wachstum auf Klimawandel und Nachhaltigkeit auswirkt.“ 

www.forcepoint.com/de


Weitere Artikel

Smishing

«Smishing»: Betrugs-SMS machen Verbrauchern zu schaffen

Es klingt nach guten Nachrichten: «Vielen Dank!», heißt es in einer SMS. «Ihr Termin ist bestätigt.» Über einen mitgeschickten Link soll es möglich sein, die Sendung zu verfolgen.
ebay

Mit eBay fing alles an

Seit 1995 gibt es eBay. Das Unternehmen ist gewissermaßen die Mutter aller Online-Marktplätze.
e-commerce

E-Commerce in DACH übertrifft erstmals 100 Mrd. Euro

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) hat der Gesamtumsatz des E-Commerce 2020 laut Daten des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh), des Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen sowie des…
Google Chrome

Chrome dominiert den Browsermarkt

Der Internet Explorer war mal die unangefochtene Nummer 1 unter den Browsern. Das ist mittlerweile aber eine ganze Weile her.
Handschlag

Hyland übernimmt Nuxeo

Hyland, ein Anbieter von Content Services, hat die Übernahme von Nuxeo, einem Anbieter von Content-Services-Plattformen und Digital Asset Management (DAM), abgeschlossen.
Phishing

Phishing-Attacke in NRW auch gegen ehemalige Politiker

Bei einem Angriff mit sogenannten «Phishing-E-Mails» sind in NRW Ende März auch zwei ehemalige Politiker von unbekannten Hackern ins Visier genommen worden.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.