Anzeige

Der digitale Posteingang zählt zu einem der größten Einfallstore für Cyberangriffe und Malware. Um effektiv und vor allem sicher per E-Mail mit Kunden kommunizieren zu können, müssen Unternehmen daher entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. 

Die Verschlüsselungslösungen von SEPPmail hat das IT-Systemhaus atecto in sein Portfolio aufgenommen.

Die atecto GmbH unterstützt Firmen beim Aufbau und der Pflege ihrer IT-Strukturen. Da die Zahl der Hackerattacken auf E-Mails beständig steigt, spielt dabei auch der Faktor E-Mail-Sicherheit eine wesentliche Rolle. Denn ohne die Nutzung professioneller Verschlüsselungslösungen sind Dritte jederzeit in der Lage, sensible Inhalte aus E-Mails abzugreifen. Zudem wird auf diesem Wege oft versucht, dem Empfänger unbemerkt eine Schadsoftware zu übermitteln, die Systeme schlimmstenfalls komplett lahmlegen kann.

„Gerade deshalb ist es wichtig, Firmen ausführlich zu beraten und ihnen zu vermitteln, dass der Einsatz von Verschlüsselungslösungen nicht automatisch viel Aufwand verursacht“, sagt Stephan Heimel, Sales Director und Prokurist bei SEPPmail. „Wir freuen uns, mit atecto einen erfahrenen Partner gefunden zu haben, der genau diesen Part übernimmt.“

Die SEPPmail-Lösungen gewährleisten, dass die versendeten Inhalte nur für den Empfänger lesbar sind, auf dem Versandweg nicht verändert wurden und wirklich vom entsprechenden Absender stammen. Noch dazu lassen sie sich einfach bedienen und verursachen keinen großen Mehraufwand.

www.seppmail.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Frauenpower

Frauen in der IT: Kommentare zum Weltfrauentag 2021

Nur circa 19 Prozent der Informatik-Absolvent*innen sind weiblich und nur 24 Prozent aller Arbeitsplätze im IT-Bereich sind von Frauen besetzt.
Video Konferenz

8 Videoanrufe pro Tag sind der Schnitt

Seit rund einem Jahr arbeiten viele Menschen in Deutschland ganz oder teilweise im Homeoffice, Geschäftsreisen entfallen, Videokonferenzen ersetzen Meetings im Büro. Wer beruflich per Videocall erreichbar sein muss, macht derzeit acht solcher Anrufe am Tag.
Bitcoin

Die Bitcoin Achterbahnfahrt

Der rasante Anstieg des Bitcoin-Kurses wurde Ende Februar deutlich gebremst. Nachdem der Preis für einen Bitcoin zwischenzeitlich bei über 57.000 US-Dollar stand, bewegt sich der Wert der Kryptowährung momentan wieder unter 50.000 US-Dollar pro Kryptomünze.
Spotify

Spotify und Co ignorieren Indie-Musiker

Streaming-Plattformen wie Spotify oder Apple Music geben Musikern von Independent-Labels zu wenig Platz in Playlisten und schaden so ihren Einnahmen.
Hacker

Vielflieger-Daten gehackt

Hacker haben bei einem Angriff auf den Luftfahrt-IT-Dienstleister Sita eine Vielzahl von Kundendaten erbeutet.
Twitter

"Undo"-Button gibt Twitter-Usern Bedenkzeit

Die US-Mikroblogging-Plattform Twitter erwägt eine "Undo"-Option, mit der User nach dem Posting ein Zeitfenster von fünf Sekunden haben, um ihre Tweets komplett zurückzunehmen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!