Anzeige

Richterhammer

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die Verfassungsbeschwerde der Axel Springer SE nicht zur Entscheidung angenommen und damit das Verfahren gegen das Softwareunternehmen eyeo GmbH, das den weltweit genutzten Werbeblocker Adblock Plus vertreibt, vollumfänglich abgewiesen. Dies teilte das Gericht heute auf Anfrage der eyeo GmbH mit.

Bereits im April 2018 war Axel Springer mit seiner Klage vor dem Bundesgerichtshof gescheitert, dennoch hatte das Unternehmen anschließend Verfassungsbeschwerde gegen das Urteil eingelegt, um es aufheben zu lassen. Axel Springer versuchte zu argumentieren, dass die Anzeige von Werbung unter den Schutz der Pressefreiheit fiele. Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, diese Beschwerde nicht einmal anzuhören, ist klar, dass aufgezwungene Werbeanzeigen nicht unter die Pressefreiheit fallen. Der Rechtsstreit diesbezüglich ist damit endgültig beendet.

Till Faida, CEO der eyeo GmbH, stellt fest: “Das ist ein großer Tag für alle Internetnutzer*innen und auch für eyeo. Pressefreiheit ist ein hohes Gut, es darf nicht für rein wirtschaftliche Interessen missbraucht werden. Wir werden uns weiterhin für Nutzerrechte und Wahlfreiheit im Netz einsetzen und sind froh, das Bundesverfassungsgericht an unserer Seite zu wissen.”

Axel Springer versucht seit Jahren die Nutzung von Adblockern mit Klagen einschränken oder verbieten zu lassen, konnte bisher aber keine Gewinne verbuchen. Das Bundesverfassungsgericht hat die Serie der Niederlagen für das Verlagshaus nun fortgesetzt und damit den digitalen Verbraucherschutz gestärkt. Und das ist gut so.

www.eyeo.com

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Internet_Nutzung

Jugendliche verbringen immer mehr Zeit im Netz

Im Corona-Jahr 2020 haben die Jugendlichen in Deutschland deutlich mehr Zeit mit digitalen Unterhaltungsmedien verbracht.
Youtube

YouTube warnt User vor Hass-Kommentaren

YouTube will Anwender künftig warnen, wenn diese einen verletzenden oder anstößigen Kommentar posten.
Quantencomputer

Quantensicherheit made in Germany

Die kryptographische Absicherung der kritischen Infrastruktur Deutschlands, sensibler Daten in Unternehmen oder des weltweiten Zahlungsverkehrs gegen Angriffe von außen bekommt in unserer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt einen immer höheren…
Handschlag

Amadeus baut Partnerschaft mit Couchbase weiter aus

Amadeus hat seine Partnerschaft mit Couchbase, dem Entwickler einer Multi-Cloud-To-Edge-NoSQL-Datenbank, verstärkt.
Weihnachten Shopping

Weihnachtsvorbereitungen: Die Folgen von COVID-19 auf das Kaufverhalten

Weihnachten wird dieses Jahr anders als sonst. Fast ein Drittel der Verbraucher in Deutschland (32,9%) geben an, dieses Jahr für Freunde und Verwandte keine Weihnachtsgeschenke zu besorgen, wie eine Emarsys Google-Umfrage unter 1000 deutschen Verbrauchern…
Black Friday

Black Friday 2020 bricht Rekorde

Am Black Friday 2020 hat der Online-Handel in Deutschland 40 Prozent mehr Transaktionen verzeichnet als am selben Tag 2019.1 Bereits 2019 war an diesem Tag ein Wachstum von 60% gegenüber dem Vorjahr zu beobachten.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!