Anzeige

Kostenloser Videokonferenz-Service

Lifesize, Anbieter von Videozusammenarbeit- und Meeting-Produktivitätslösungen, gab bekannt, dass Lifesize Go, ein kostenloser browserbasierter Gruppen-Videokonferenzdienst, ab sofort 14 weitere Sprachen abdecken wird. 

Darunter befinden sich neben Deutsch auch Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch (Vereinfacht), Tschechisch, Niederländisch, Finnisch, Schwedisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, und Portugiesisch. Zudem kann das Produkt nun auch direkt mithilfe des Firefox-Browsers verwendet werden, für eine sofortige Verbindung und ohne dass hierfür das Herunterladen von Software oder Apps notwendig ist.

Seit Start im Juni 2019 ermöglicht Lifesize Go seinen Nutzern Meetings zu organisieren, an Meetings teilzunehmen, Inhalte auszutauschen und teamübergreifend über jedes mobile oder stationäre Gerät zusammenzuarbeiten. 

Jetzt kann das Mobile-First Erlebnis für Meeting-Veranstalter und Teilnehmer auch in vielen nicht-englischsprachigen Regionen einfacher gestaltet und genutzt werden, so dass diese Teams in der Lage sind, sich unkompliziert in ihrer Muttersprache zu verbinden und zusammenzuarbeiten.

E-Mail-Einladungen mit einmaligen Meeting-Links zur Teilnahme an Anrufen sowie die technische Hilfe wurden ebenfalls in Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch übersetzt.

In jeder unterstützten Sprache bietet Lifesize Go eine Reihe von Vorteilen für die Videokommunikation, darunter:

  • Kostenlose, unbegrenzte Gruppen-Videoanrufe: Teams können sich miteinander verbinden und mit bis zu acht Teilnehmern so viele Videoanrufe wie nötig planen, ohne dabei zeitlich eingeschränkt oder an ein kostenpflichtiges Abonnement gebunden zu sein.
  • Unkompliziertes Moderieren und Beitreten von Meetings: Die Erleichterung von Einzel- und Gruppen-Videokonferenzen mit Chrome-, Firefox- und Safari-Browsern auf Desktop- und Mobilgeräten spart Zeit, da die Koordination vor dem Meeting oder das Herunterladen von Software entfällt.
  • Sichere Inhaltsfreigabe: Mithilfe der unternehmensweiten Cloud-Videokonferenzplattform können Bildschirme, Anwendungen oder Browser-Registerkarten sicher von einem Desktop-Gerät aus über ein mobiles oder Wi-Fi-Netzwerk mit Teilnehmern auf der ganzen Welt geteilt werden.

www.lifesize.com/de/video-conferencing-app/go


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Banking-App

Banking-Apps setzen sich durch

Erstmals nutzt eine Mehrheit der Online-Banking-Nutzer eine App auf dem Smartphone oder Tablet für ihre Bankgeschäfte. 54 Prozent setzen für Überweisung oder Abfrage des Kontostands auf eine eigenständige Anwendung auf ihrem Mobilgerät, vor einem Jahr waren…
Cyber Security

Internetnutzer fordern mehr Polizeipräsenz im digitalen Raum

Cyberkriminelle sind zunehmend auf dem Vormarsch – diesen Eindruck haben die allermeisten Internetnutzer. 94 Prozent von ihnen meinen: Die Bedrohung durch Internetkriminelle wird immer größer.
SaaS

Darum sollten Sie 2021 auf Software as a Service setzen

Software as a Service hat im Coronajahr 2020 deutlich an Bedeutung gewonnen. Warum ist das so? Sicherheit, Flexibilität aber auch Kosten sprechen für Software als Dienstleistung, gerade in Zeiten der digitalen Transformation.
Fake News

Social-Manipulation bleibt weltweite Industrie

Manipulationskampagnen in sozialen Medien haben sich im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um etwa 15 Prozent erhöht. Die Beeinflussung von Usern durch Fehlinformationen findet sich in 93 Prozent der weltweiten Staaten bei Unternehmen, politischen Parteien und…
Download

Clubhouse-Hype: Audio-Social-Media-App überholt Telegram

Die neue Social-Media-App Clubhouse stürmt an die Spitze der Download-Bestenliste. Auf Platz 1 liegt der Messenger Signal.
Whatsapp

WhatsApp: Aufschiebung der Einführung von neuen Datenschutzregeln

WhatsApp verschiebt die Einführung seiner neuen Datenschutzregeln nach Kritik und einer Abwanderung von Nutzern um mehr als drei Monate. Bisher musste man bis zum 8. Februar den neuen Bedingungen zustimmen, um den zu Facebook gehörenden Chatdienst weiterhin…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!