Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Mendix World
16.04.19 - 17.04.19
In Rotterdam Ahoy Conference Centre

Anzeige

Anzeige

Arved Graf von StackelbergNach Amazon und Whatsapp hat nun auch Instagram die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt. Arved Graf von Stackelberg, CEO von KeyIdentity kommentiert die Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Instagram.

„Immer mehr sicherheitsbewusste Anbieter setzten auf Zwei-Faktor oder Multi-Faktor-Authentifizierung, um die eigenen Kunden zu schützen. Durch mehrere Authentifizierungsschritte wird es Hackern deutlich erschwert an alle notwendigen Informationen zum Klau der Daten zu gelangen. Bei Instagram, Whatsapp und Amazon können Nutzer selbst entscheiden, ob sie dieses Angebot für sich nutzen. Doch sie müssen sich bewusst sein, dass die Nutzung eines einfachen Passworts stets ein hohes Risiko in sich trägt. Mit wenig Aufwand können Hacker nicht nur einen, sondern gleich mehrere Accounts des Nutzers infiltrieren und auch in berufliche E-Mail- oder PayPal-Accounts eindringen. Beim sogenannten „Credential Stuffing“ werden die gestohlenen Informationen automatisiert in mehrere Login-Formulare eingegeben, bis ein passender Zugang gefunden wird. Durch die häufige Nutzung gleicher Passwörter für unterschiedliche Online-Dienste funktioniert das öfter als man denkt.

Fazit: Nutzer sollten dringend auf das Angebot der Zwei-Faktor-Authentifizierung von Instagram zurückgreifen, um nicht nur ihre Bilder zu schützen, sondern gleichzeitig auch alle weiteren Konten. Das Verfahren ist denkbar einfach: Nutzer erhalten einen Code auf ihr Smartphone, um ihre Authentifizierung zu bestätigen und schon können sie die App wie gewohnt nutzen. Das steigert deutlich die Sicherheit, ohne dass großer Aufwand für die Nutzer entsteht.

Es ist zu hoffen, dass auch weitere Onlinedienste dem Beispiel von Instagram, Whatsapp und Amazon folgen und ihren Nutzern die Möglichkeit geben, sich effizient gegen mögliche Hackerangriffe zu wappnen.“

 

GRID LIST
Security Concept

Security Tests für alle Internet-Komponenten

Der Präsidiumsarbeitskreis „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Gesellschaft für…
Tb W190 H80 Crop Int 16299bb39740c7905cf12083e25bc2e5

Die Gegenwart von KI und die Zukunft des Berufslebens

Die Hannover Messe 2019 steht ganz im Zeichen von Künstlicher Intelligenz (KI) und…
Tb W190 H80 Crop Int A99828a0e63bcc7148c5106ffed23628

Logicalis präsentiert smarte IoT-Infrastrukturen

Die Logicalis GmbH zeigt auf der Hannover Messe (1.-5. April 2019, Hannover), wie…
Google+

"Wer zu spät kommt...": Google+ steht vor dem Aus

Das Ende einer wenig erfolgreichen Zeit - der Internetriese Google stellt Anfang April…
5G Concept

Rechtssicherheit bei lokal genutzten Mobilfunkfrequenzen

Im Zuge der Frequenzvergabe für 5G hat die Bundesnetzagentur einen Teil des Spektrums,…
Handschlag

Samsung und Fuze gehen strategische Partnerschaft ein

Fuze geht eine strategische Partnerschaft mit Samsung Electronics America ein. Die…