Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

TAROX vergrößert die Kernkompetenz in der Distribution von Netzwerken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Dazu greift der ganzheitliche IT-Lösungsanbieter aus Westfalen für seine Systemhaus- und Fachhandelspartner ab sofort auf das Portfolio eines weltweit US-Herstellers aus Kalifornien zu. Mit Trendnet Deutschland aus Bonn schloss TAROX die Kooperationsvereinbarung speziell für diesen Channel.

„Unser neuer Partner verbindet sinnvoll und komfortabel zahlreiche Geräte, was einfaches Arbeiten ermöglicht“, sagt Tobias Loska als verantwortlicher Product Manager Distribution der TAROX AG.

„Networks People trust“, lautet die Devise von Trendnet aus Torrance im Los Angeles County, in dem neben anderen namhaften Herstellern der Elektronikindustrie auch viele Automobilhersteller und -zulieferer beheimatet sind.

Deutschlandchef Michael Peters unterstreicht die strategische Bedeutung des neuen Partners: „TAROX hat eine höchst relevante und interessante Kundenstruktur, so dass beide Seiten hohe Erwartungen an die Kooperation knüpfen. Denn unsere Produkte passen gut zu Systemhäusern und Fachhändlern mit ihren Auftraggebern aus dem deutschen Mittelstand.“ Bislang habe Trendnet den hiesigen Markt überwiegend über das Großhandelsgeschäft von Broadline Distributoren bedient. Mit TAROX und seinen Partnern sei nun „echte Systemintegration garantiert“.

Sein Unternehmen entwickelt schon seit mehr als 25 Jahren ausgefeilte und ausgereifte Netzwerklösungen, die in zahlreichen Ländern der Erde mehrfach mit Preisen für Innovationskraft und Qualität bedacht wurden. Besonders der reaktionsschnelle Service und Support wird gelobt. Zuletzt hatte der inhabergeführte Hersteller beispielsweise einen superschnellen Router mit MU-MIMO-Technologie, wodurch das Gerät via Quad-Stream eine maximale Wireless-Geschwindigkeit von 2,53 Gigabit pro Sekunde erzielt.

In Deutschland gebe es erhebliche Nachfrage von KMU nach hochwertigen Netzwerkprodukten, sagt General Manager Michael Peters, der daher über die neue Partnerschaft „ein deutliches Wachstum“ erwartet. Die führende internationale Marke für verdrahtete und drahtlose Netzwerke steht für weit über 300 Lösungen. Das weite Produktspektrum reicht beim Netzwerk von der Basis bis zur Peripherie. Die Warenkategorien umfassen Wireless, Wired und IP Surveillance. Fürs Letztgenannte, insbesondere in der ständigen Sicherheitsüberwachung von Büro- und Industrieimmobilien spielt das IP-Netzwerk eine zentrale Rolle für Video- und Aufnahmequalität. Denn es gewährleistet Konnektivität, Sicherheit sowie optimale Bandbreite.

Trendnet liefert passende IP Kameras und ermöglicht mit „SecurView Mobile“ und „ProViewer“, dass Videobilder auch live auf mobilen Geräten abspielbar sind. Das erleichtert die Übertragung von Sicherheitsüberwachung aus Unternehmen über UMTS oder WLAN, wobei die kostenlose Anwendung kompatibel ist mit SecurView-Internetkameras sowie auch mit Android- und Mac-Plattformen. Ergänzende Lösungen hält Trendnet parat für Power over Ethernet (PoE) und für Connectivity etwa als Kernel-based Virtual Machine (KVM) zur Visualisierung sowie für die Gesamtheit peripherer ITK-Geräte.

www.tarox.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet