1&1 Versatel und vitronet schließen Kooperation zum bundesweiten Ausbau von Glasfaser für Unternehmen

Internetnetz

Der auf Firmenkunden spezialisierte Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel und der Dienstleister für den Bau von Glasfaser- und Energieinfrastruktur vitronet haben eine Kooperation zum Ausbau von Glasfaser geschlossen.

Im Zuge der Partnerschaft wird vitronet als Generalunternehmer deutschlandweit für 1&1 Versatel im Einsatz sein. Das bedeutet: vitronet wird von der Planung der Trassen über die Abwicklung der Genehmigungsverfahren bis hin zum Tiefbau sämtliche Schritte verantworten. Das Unternehmen wird im Auftrag von 1&1 Versatel sowohl im ländlichen Bereich als auch in städtischen Ballungszentren Glasfaser ausbauen.

Anzeige

Gebündelte Verantwortlichkeiten

„Gezielte Kooperationen sind ein zentraler Hebel, um den aktuellen Glasfaser-Flickenteppich in unserem Land in ein flächendeckendes Gigabit-Netz zu verwandeln“, sagt Dr. Sören Trebst, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel. „Mit vitronet gewinnen wir einen in der Abwicklung von Erschließungsprojekten sehr erfahrenen Partner. So beschleunigen wir die Umsetzung unserer Ausbauvorhaben deutlich.“

„Wir können unsere Stärken perfekt einbringen, unsere bundesweite Vernetzung sowie lokale Stärke kommen uns hier zugute. Von der Planung über den Ausbau bis zur Dokumentation und technischen Betreuung können wir alles aus einer Hand leisten. Wir freuen uns, Partner von 1&1 Versatel zu sein und einen signifikanten Teil der Glasfaser-Infrastruktur zu erstellen, um viele neue Kunden ins Gigabit-Netz zu bringen“, ergänzt Christoph Lüthe, Geschäftsführer der vitronet Gruppe.

www.1und1.net

www.vitronet.de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.