Anzeige

GandCrab

Bitdefender hat ein Entschlüsselungswerkzeug für neueste Versionen der Erpressungs-Software GandCrab veröffentlicht. GandCrab ist die Ransomware, die sich derzeit weltweit am schnellsten ausbreitet.

Bitdefender, ein weltweit tätiges Cybersecurity-Unternehmen, das über 500 Millionen Systeme weltweit schützt, zeigt sich entschlossen, auch in Zukunft seine Innovationskraft zum Nutzen der Internetuser in aller Welt einzusetzen.

Das Tool wurde in enger Zusammenarbeit mit Europol, der rumänischen Polizei sowie mit Unterstützung des FBI und anderen Strafverfolgungsbehörden entwickelt. Es ermöglicht es den Betroffenen, verschlüsselte Informationen zurückzuerhalten, ohne dass zweistellige Millionenbeträge als Lösegeld an Hacker fließen. Das neue Werkzeug kann nun Daten entschlüsseln, die von den Versionen 1, 4 und 5 der GandCrab-Malware verschlüsselt wurden, sowie sämtliche Versionen der Ransomware, die gegen eine begrenzte Anzahl von Opfern in Syrien eingesetzt wurden.

Weitere Informationen über GandCrab und das Entschlüsselungswerkzeug können von den Webseiten der Bitdefender Labs oder NoMoreRansom heruntergeladen werden. Letzteres ist ein gemeinsames Projekt der niederländischen Polizei und Europol zur Bekämpfung von Ransomware auf EU-Ebene.

„Die Veröffentlichung dieses Entschlüsselungstools ist ein spektakulärer Durchbruch. Er unterstreicht die Wirksamkeit der Zusammenarbeit zwischen IT-Security-Anbietern und Strafverfolgungsbehörden“, vermeldet Bitdefender. „Wir haben Monate in die Krypto-Forschung investiert und eine umfangreiche Infrastruktur bereitgestellt, um dies zu ermöglichen. Wir wollten den Betroffenen helfen, die Kontrolle über ihr digitales Leben ohne irgendwelche Kosten zurückzugewinnen.“

GandCrab ist seit Januar 2018 sehr aktiv und arbeitet nach einem „Affiliate-Modell“: Die Entwickler stellen die Malware interessierten Parteien als Service zur Verfügung und erhalten dafür einen Teil des Gewinns. Die Ransomware-Familie wird über unterschiedliche Wege verbreitet. Zu den Angriffsvektoren gehören Spam-E-Mails, Exploit-Kits und zugehörige Malware-Kampagnen. Im Jahr 2018 hat GandCrab mehrere Überarbeitungen erfahren, insbesondere nachdem Bitdefender das Entschlüsselungswerkzeug für die erste Version veröffentlicht hat. Auch dafür hatte das Unternehmen bereits mit lokalen und internationalen Strafverfolgungsbehörden kooperiert.

Screenshot GandCrab -

Bild: Screenshot GandCrab - Erpressersoftware mit "Affiliate-Modell".

Weitere Informationen von Bitdefender zu GandCrab und Ransomware:

  • Bitdefender Labs Blog: https://labs.bitdefender.com/2018/10/bitdefender-law-enforcement-solve-for-multiple-versions-of-gandcrab-with-new-decryptor/ sowie zahlreiche weitere Beiträge zu Ransomware unter www.labs.bitdefender.com
     
  • Bitdefender GandCrab Decryptor Tool Download Page https://labs.bitdefender.com/2018/02/gandcrab-ransomware-decryption-tool-available-for-free/
     
  • No More Ransom: https://www.nomoreransom.org/ro/decryption-tools.html
     

Weitere Artikel

Black Friday

DDoS-Angriffe am Black-Friday-Wochenende brechen Rekorde

Das vergangene Cyber Weekend lockte nicht nur Schnäppchenjäger ins Internet. Neueste Auswertungen des IT-Sicherheitsanbieters Link11 zeigen, dass auch Cyberkriminelle versuchten, die Gunst der Stunde zu nutzen.
Cybercrime

Cyberkriminelle nutzen neue Angriffstechnik in Sachen Phishing

Die Cybersecurity-Experten von Proofpoint waren kürzlich in der Lage, eine neue, von Cyberkriminellen genutzte Angriffstechnik in puncto Phishing zu enttarnen. Bei der sogenannten „RTF Template Injection“ werden mittels einer RTF-Datei gefährliche Inhalte von…
Supply Chain

Das schwächste Glied: Angeschlagene Lieferketten im Fokus von Hackern

Seit Monaten versuchen Logistikunternehmen und Händler auf der ganzen Welt den Auswirkungen der Pandemie Herr zu werden. Bei steigender Nachfrage – gerade auch durch das anstehende Weihnachtsgeschäft – haben sie mit drastischen Engpässen und Verspätungen zu…
Monero Miner

Böses Omen: Tor2Mine Kryptominer mit neuen Varianten

Sophos hat neue Erkenntnisse über den Tor2Mine Kryptominer veröffentlicht. "Das Vorhandensein von Minern wie Tor2Mine in einem Netzwerk ist fast immer ein Vorbote für andere, potenziell gefährlichere Eindringlinge. Tor2Mine ist jedoch viel aggressiver als…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.