IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

BIG-IP 11.6 Software bietet Schutz vor komplexen Sicherheitsbedrohungen und ermöglicht zukunftsfähige Application Delivery sowie beschleunigte Cloud-Migration.

F5 Networks stellte seine neuen Software Defined Application ServicesTM (SDAS) für physikalische und virtuelle BIG-IP-Lösungen vor. Diese erweitern die Zugriffs-, Sicherheits- und Beschleunigungstechnologien von Unternehmen und erreichen eine neue Dimension an Skalierbarkeit und Leistung.

Die BIG-IP Version 11.6 Software ist auf die architektonische Vision der F5 SynthesisTM ausgerichtet und ermöglicht anpassbare Dienste, die sicherstellen, dass Ressourcen effizient eingesetzt werden. F5 Synthesis TM stellt Kunden eine umfassende Application Delivery Fabric bereit, mit der sie IT-Systeme orchestrieren können.

Highlights der Lösung

Die neue Software-Version erweitert die Ressourcen der BIG-IP Produktmodule und eröffnet zudem durch das wachsende Technologie-Partner-Ökosystem von F5 neue Möglichkeiten. Dank der flexiblen Application-Delivery-Plattform von F5 können Kunden den Einsatz ihrer Anwendungen verbessern:

  • Schutzmechanismen gegen komplexe Gefahren aufbauen

In der heutigen Zeit müssen sich Unternehmen mit einer Vielzahl von Sicherheitsrisiken beschäftigen, die auf verschiedene Ebenen des OSI Stack abzielen (wie z.B. DDoS, Zero-Day, Angriffe auf Anwendungsebene). Anwendungen bleiben ein beliebtes Ziel für Hacker, was auf die enorme Anzahl von Applikationen in Produktionsumgebungen, die Anzahl von spezifischen Anwendungsszenarien und die entscheidende Rolle, die Applikationen für Unternehmen und Dienstleister spielen, zurückzuführen ist.

F5 bietet mit der programmierbaren Plattform, die auf die spezifische Infrastruktur und Unternehmensprioritäten abgestimmt werden kann, den stabilsten Schutz vor Zero-Day-Bedrohungen sowie die umfassendsten Bot-Schutzfunktionen. Zusätzlich ist nun das WebSafeTM Modul von F5 verfügbar und bietet einen weiterentwickelten Echtzeitschutz vor Online Fraud für jeden Nutzer, jedes Gerät und jeden Browser. Angreifer können an Applikationen keine Manipulationen oder Abschaltungen durchführen oder Sicherheitsprüfungen auf anderen Weg umgehen.

  • Zukunftssichere Application Delivery

Unternehmen müssen ihre Infrastruktur skalieren und zugleich kosteneffiziente Wege finden, neue Protokolle zu unterstützen, um sich zunehmende Leistungsfähigkeit, Produktivität und Effizienzvorteile zunutze zu machen. Mit der jüngsten BIG-IP-Version erhalten Kunden eine einfachere, schnellere und sicherere Anwendungsleistung und zugleich die höchste „Hyper-skalierbare“ DNS-Bandbreite (200 Mal mehr als bei Angeboten von Mitbewerbern), um die Infrastruktur zu erweitern und zu sichern, während Ausfälle verhindert und DNS-Dienste verfügbar bleiben.

F5 ist der einzige ADC-Anbieter, der HTTP 2.0 unterstützt und somit bis zu 50 Prozent schnellere Seitenladezeiten im Vergleich zu Lösungen von Mitbewerbern bietet. F5 ermöglicht ebenso eine 10-fache Skalierbarkeit im Vergleich zu anderen Zugriffslösungen. Damit haben Unternehmen die Möglichkeit Zugriffsfunktionen zu „hyperskalieren“, um den Herausforderungen der IT gerecht zu werden, die sich aus dem exponentiellen Wachstum Internetfähiger mobiler Geräten ergeben.

  • Beschleunigung der Migration in die Cloud

F5 unterstützt seine Kunden darin, die Effizienz und Agilität von Cloud-Lösungen zu nutzen. Die Lösungen von F5 werden sowohl in physischen als auch virtuellen Formfaktoren angeboten, SSL-Verarbeitungsaufgaben können von den virtuellen Editionen auf die Hardwareprodukte von F5 übertragen werden. Die BIG-IP bietet jetzt eine maximale SSL-Leistung für hybride Umgebungen mit der ersten und einzigen hybriden Crypto-Offload-Lösung und ebnet damit Unternehmen den Weg in die Cloud.

Hochsichere Virtual Clustered MultiprocessingTM (vCMP) Einheiten sorgen mit einer verbesserten Ressourcen-Isolationsmethode für einen verbesserten Schutz für Multi-Tenant ADC-Umgebungen (Schutz vor Tenant-to-Host- und Tenant-to-Tenant-Gefahren). Zusätzlich bietet F5 eine beschleunigte und sichere Cloud-Migration mit den branchenführenden REST API-Funktionen für Web-Application-Firewall-Lösungen.

www.f5.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet