Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Sprecher und Zuhörerin

Die neue Standardsprache ITSL soll die Kommunikation zwischen Auftraggebern und Dienstleistern vereinheitlichen und erleichtern. Ziel ist es Abstimmungs- und Kostenprobleme im Outsourcing zu vermeiden. Die  ITSL-Formulierungen wurden heute auf dem IT Service Management Forum in Koblenz präsentiert.

Beim Outsourcing von IT-Aufgaben verwenden Unternehmen und externe Dienstleister oft Formulierungen nach ITIL (Information Technology Infrastructure Library). Es handelt sich dabei jedoch um abstrakte Prozessbeschreibungen, die keine konkreten Leistungen definieren und daher an jeden einzelnen Fall sowie an den konkreten Servicebedarf angepasst werden müssen. Weil dabei Ungenauigkeiten entstehen und diese Ungenauigkeiten beim IT-Outsourcing für Abstimmungs- und Kostenprobleme zwischen Unternehmen und externen Dienstleistern sorgen können, bringt die MetaOne GmbH mit ITSL (IT Standard Service Language) eine neue, konkretisierende IT-Standardsprache auf den Markt.

"Wir haben Vorlagen von allen möglichen Dienstleistern zusammengefasst und in über 100 Textbausteine umgesetzt, die jedes Unternehmen zur Formulierung eigener Outsourcing-Vereinbarungen verwenden kann", erklärt Geschäftsführer Dr. Robert Scholderer, der mit seinem Unternehmen schon über 1.500 Outsourcing-Vereinbarungen (Service Level Agreement SLA) mit einem Volumen von insgesamt rund zwei Milliarden Euro formuliert und dabei Unternehmen und Dienstleister begleitet und beraten hat.

Die neue Standardsprache sowie die Definitions- und Formulierungshilfen wird Scholderer heute (4. Dezember 2018) auf dem Jahreskongress des IT Service Management Forum in Koblenz  vorstellen. "Damit wird die Kommunikation zwischen Auftraggebern und Tausenden von Dienstleistern vereinheitlicht", betont Scholderer. Das gelte zum Beispiel für die Definition von Verfügbarkeiten und Lieferterminen, bei denen es trotz bestehender Verträge immer wieder Meinungsverschiedenheiten zwischen Auftraggebern und Auftragnehmer gebe. Ähnliches gelte für Leistungsbeschreibung und Leistungsberechnung.

Ab sofort sollen die Bausteine und Templates als Word-Dokumente auf der Website von MetaOne (www.scholderer.de/ITSL) online verfügbar sein, sie stehen damit allen Unternehmern und Dienstleistern zur Verfügung. Auch in dem Buch von Robert Scholderer "IT-Servicekatalog" sind die einzelnen Dienstleistungen bereits beschrieben.

www.scholderer.de/ITSL

 

GRID LIST
TOP 20

Top 20 der beliebtesten IT Service Management Software

Die "Top 20 Most Popular ITSM Software" ist eine Liste der Marktführer im Bereich IT…
Recycling

Warum die Kreislaufwirtschaft ein Modell mit Zukunft ist

Unser Planet droht an Plastikmüll zu ersticken – und daran trägt auch Deutschland eine…
T-Shirt: Find the right people

Die richtigen Mitarbeiter für Ihren Service Desk finden

Die richtigen Mitarbeiter finden und dafür zu sorgen, dass sie im Unternehmen bleiben,…
Hand mit Schraubenzieher und Schaltkreis

Vier Vorteile von KI im Field Service Management

Ein dringend benötigtes Ersatzteil fehlt, die außerplanmäßige Wartung einer Anlage drängt…
estos Livechat

Unified Communications & Collaboration und die Umstellung auf All-IP

Jetzt lässt es sich nicht mehr verdrängen: Die Umstellung des öffentlichen…
Lean

Wo KMU von Lean IT profitieren können

Lean IT bedeutet, die Prinzipien des Lean Managements auf IT‑Umgebungen anzuwenden. Ziel…