Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Robert KlingerWelche Softwareprodukte und unterschiedlichen OS-Versionen sind auf den Rechnern der Mitarbeiter installiert? Wo wurde das neueste Update eingespielt bzw. auf welchen PCs muss es überhaupt eingespielt werden? 

Unified-Endpoint-Management (UEM) unterstützt Administratoren dabei, die komplexe IT-Infrastruktur transparent zu machen, die vorhandenen Ressourcen genau zuzuordnen, und zeigt auf, wo Handlungsbedarf besteht.

Inventarisierung der Hard- und Software

Exakte Informationen über Hardware, installierte Software und Lizenzen im Unternehmensnetzwerk sind die Basis für Administratoren, um die IT zu verwalten. Eine UEM-Software erfasst diese Informationen automatisiert. 

Darüber hinaus erhalten Administratoren beispielsweise aussagekräftige Berichte über die eingesetzten Lizenzen. Damit vermeiden sie teure Unter- oder Überlizenzierung und rüsten sich für Audits durch den Softwarehersteller. 

Über eine UEM-Lösung lässt sich zudem feststellen, welches Asset welcher Abteilung oder welchem Rechner zugeordnet ist. SNMP-Geräte werden im Netzwerk erfasst und inventarisiert, deren Firmware-Version und Konfiguration erkannt sowie Fehlerstände ausgelesen. 

Automatisiertes Schwachstellenmanagement für mehr Sicherheit

Häufig schlummern Sicherheitslücken in Software und Betriebssystemen im Dunkeln und bilden für die Unternehmens-IT eine vergleichsweise geringe Sicherheitsbedrohung. Sobald ein Hersteller jedoch den dazugehörigen Patch bereitstellt, muss die Sicherheitslücke umgehend geschlossen werden – andernfalls haben Angreifer leichtes Spiel. 

Mithilfe eines Scanners werden automatisiert alle Rechner und Server geprüft und Administratoren wissen, welche Sicherheitslücken auf welchen Endpoints vorhanden sind. Über die UEM-Lösung können dann automatisiert Patches und Updates für Microsoft und Non-Microsoft-Produkte wie Adobe Reader verteilt werden. 

Sprechen Sie Windows 10?

Anders als seine Vorgänger soll Windows 10 kontinuierlich aktualisiert werden ("Windows as a Service"). Zwar erleichtert das stark verbesserte In-Place-Upgrade den Umstieg auf neue Releases, dennoch müssen IT-Verantwortliche nun die ständige Aktualisierung der Client-Rechner in relativ kurzen Intervallen bewältigen. 

Administratoren müssen wissen, welche Versionen auf welchen Rechnern installiert sind und welchem Service Branch sie unterliegen. Ebenfalls nützlich: Informationen wie die komplette Versionsnummer von Windows 10 inklusive Patch-Level, die Major Version, die Build Number und die Release-ID. Eine UEM-Lösung stellt diese Informationen bereit, sodass Administratoren flächendeckend die Stände ablesen und zielgerichtet für Aktualisierungen sorgen können.

Überblick für umfassendes IT-Management

Eine UEM-Lösung ermöglicht mittels Inventarisierung alle vorhandenen Ressourcen sowie deren Abhängigkeiten aufzuzeigen. Denn eine genaue Kenntnis aller IT-Komponenten ist Voraussetzung für ein effizientes und sicheres IT-Management.

Aktuell tourt baramundi mit der Roadshow baramundi Focus Tour durch Deutschland und Österreich. Informieren Sie sich zu den Veranstaltungsterminen und –orten.

Autor: Robert Klinger, Produktmanager bei der baramundi software AG

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 9cc0f78c8e26d024ae4e442e61f01e6b

Micro Focus veröffentlicht neue Plattform SMA-X

Die neue Service Management Automation-X (SMA-X)-Lösung von Micro Focus ist die erste…
EU

EU-DSGVO fordert auch das IT Service Management heraus

Die EU-DSGVO erzeugt nicht nur umfangreiche Änderungen in den Prozessen zum Datenschutz,…
Support

Support in der Medizintechnik

Auf international vernetzte Firmen kommen große Herausforderungen zu: Teams arbeiten…
IT EInkauf

Neuer Leitfaden hilft Unternehmen bei nachhaltigem IT-Einkauf

TCO Development hat einen Leitfaden für den nachhaltigen Einkauf von IT-Produkten…
Managed Services

5 Gründe für den Einstieg in Managed Services

Managed Services bilden eine feste Größe in deutschen Großunternehmen. Doch auch in…
Nadia Bischof

SV Schweiz nutzt Service Management von Matrix42

Rund 2.000 HR-Tickets monatlich wickelt die Abteilung HR-Services von SV Schweiz pro…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet