Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

H.-D. Kreft

Wenn es um das Suchen und Finden im Web geht, gehen die meisten Menschen davon aus, dass ihnen Suchmaschinen die bestmögliche, technische Hilfe anbieten. Das Gegenteil ist aber der Fall. Die nachfolgende Gegenüberstellung macht die Vorteile des von Hans-Diedrich Kreft (Foto), Vorstand der shuccle AG, entwickelten dezentralisierten Webs gegenüber dem zentralen Web deutlich. 

Die Suchmaschinenbetreiber vorenthalten uns die bestmöglichen Hilfen, wenn und wo wir sie dringend benötigen. Auch wenn Google anerkanntermaßen im Web derzeit der Platzhirsch ist, fehlt Google die Aktualität bei den Ergebnissen, Google präsentiert uns, was es vor Tagen, Jahren gefunden hat. Ob Unternehmen, Institutionen, Vereine und Verbände, keiner kann bestimmen, was letztlich von Google präsentiert wird, weil es keine direkten Eingabemöglichkeiten für ihre Daten gibt. Die Lösung bieten die von H.-D. Kreft entwickelten ThemenServer mit ihrer CombiSearch-Funktion, eine Symbiose aus humaner und digitaler Intelligenz.

Die nachfolgende Gegenüberstellung macht die Vorteile des von Hans-Diedrich Kreft (Foto) , Vorstand der shuccle AG, entwickelten dezentralisierten Webs gegenüber dem zentralen Web deutlich. Am Ende der Tabelle sind einfache Beispiele nach zu vollziehen.  

 

Zentralisiertes Web der Mainplayer

Dezentralisiertes Web  mit ThemenServern (TS)

Serverfarmen an unbekannten Orten. 
(anonyme, zentrale Cloud, virtuelle Rechner)

  • Unsicherheit durch unbefugtes Verwenden der Daten.
  • Suchmaschinen müssen zentrales Abbild des Webs erstellen.

TS an bekannten Orten (Klick)
(reale, lokalisierbare Rechner,
geerdete Cloud)

  • Sicherheit durch juristisch geregelte Zuständigkeit.
  • TS stehen dort, wo das Web ist.

Maschinenbestimmte Suchergebnisse zeigen nicht, zu welchem Thema ein Suchergebnis passt.

  • Bedeutungslos zusammengestellte Ergebnisse.
  • Tausend- / millionenfach redundante Ergebnisse, unnötig aufgeblähte Suchergebnislisten. 

TS Findeergebnisse haben durch menschliche Vorgaben einen klaren Bezug zu einem Thema.

  • Ergebnisse passen zum Thema.
  • Reduzierung der Suchergebnisse auf das, was zum Thema passt.

Bei Suchmaschinen steht oben, wer dafür zahlt.

  • Die Werbungskosten sind unbestimmt, weil höhere Preise besseres Ranking bedeuten.
  • Werbekosten sind nicht kalkulierbar. 
  • Zum Umordnen der Suchergebnisse werden nicht die technisch möglichen Tools geboten. 

Bei TS gibt es keine bevorzugten Plätze.

  • Die Werbung ist zu Festpreisen rechts und links der Suchergebniszeile zu buchen.
  • Werbekosten sind kalkulierbar.
  • Es werden viele Tools zum Umordnen der Suchergebnisse geboten.

Präsentiert wird, was vor Tagen, Jahren gefunden wurde.

  • Keine zeitaktuellen Ergebnisse

Präsentiert wird, was soeben eingestellt wurde.

  • Zeitaktuelle Ergebnisse (aktuelle Angebote)

 

Gezeigt wird, was die Suchmaschine extrahiert hat.

  • Es gibt keine Tools, mit denen Anbieter bestimmen können, was im Suchergeb-nis gezeigt wird.
  • Suchmaschinen navigieren fremd-bestimmt für Web-Nutzer durchs Web. 

Gezeigt wird, was vom Anbieter eingegeben wird.

  • Es gibt viele Tools, mit denen Anbieter bestimmen, was im Suchergebnis gezeigt wird.
  • Web-Nutzer navigieren selbst durchs Web.

 

Suchmaschinenbetreiber verdient alleine.

  • Leistungserbringer gehen leer aus.

Leistungserbringer sind am Erfolg beteiligt.

  • Werbeeinnahmen werden aufgeteilt:
    shuccle 40 % 
    TS-Inhaber 30 %
    Einsteller 30 %

 

Klickverhalten auf Web-Seiten nachvollziehbar. 

  • Aus Nutzerklicks werden Nutzerprofile generiert und an Anbieter verkauft, womit Web-Nutzer mit Werbung „verfolgt“ werden.

Anonymität durch shuccle Spiegel-Funktion

  • Nutzer sitzt hinter undurchsichtigem Web-Spiegel, kann nicht verfolgt werden (in Vorbereitung). 

Google zeigt shuccle mit Suchworteingabe an.

  • Die Google Eingabe „shuccle + Suchwort“ zeigt auch bei Google an, 
  • was bei shuccle eingestellt ist.
  • Klick hier für Beispiel.

shuccle CombiSearch zeigt auch Google-Ergebnisse

  • shuccle zeigt zu einer Suchworteingabe auch die ersten Google Ergebnisse mit an.
  • Klick hier für Beispiel (Google Ergebnisse sind mit Scrollen unten zu finden, können mit „Sortieren“ nach oben gestellt werden. 

 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet