Kommentar

Was ist IT-Prozessautomatisierung (ITPA)?

IT-Prozessautomatisierung (ITPA) nutzt Technologie, um komplexe Geschäftsprozesse wie IT-Dienste, -Verwaltung und -Support in Workflows zu automatisieren, zur Senkung der Kosten und des Zeitaufwands der manuellen Verwaltung dieser Prozesse.

Anzeige

Ein schonender Umgang mit den eigenen Ressourcen wirkt zudem der voranschreitenden Inflation und den damit verbundenen gestiegenen Kosten für Produkte und Materialien entgegen. Diese stellen vor allem für kleinere Unternehmen eine große Herausforderung dar.

ITPA-Lösungen sind darauf ausgelegt, Engpässe zu beseitigen und die Infrastruktur zu vereinheitlichen, indem Lücke zwischen verschiedenen Plattformen, Anwendungen und Systemen geschlossen werden. ITPA steigert nicht nur die Transparenz und die abteilungsübergreifende Kommunikation, sondern hilft auch, Fehler zu reduzieren, Datenverlust zu vermeiden und die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Was ist ein IT-Prozess?

IT-Prozesse sind im Wesentlichen standardisierte Arbeitsabläufe, die alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der IT innerhalb eines Unternehmens rationalisieren. Mit diesen IT-Prozessen stellen Unternehmen sicher, dass sie ihre Services effizient erbringen können – und das unabhängig davon, wer diese ausführt.

IT-Prozessautomatisierung (ITPA)

ITPA zielt darauf ab, die Effizienz zu steigern. Dies gelingt dadurch, alle manuellen Tätigkeiten zur Bewertung und Ausführung von IT-Routineaufgaben wie Sicherheitsrichtlinien/Backups, Konfiguration neuer Netzwerkgeräte oder Server oder Patching von Systemen zu reduzieren.

ITPA-Systeme verkürzen Service-Delivery-Zeiten und helfen bei der Orchestrierung von multifunktionalen Prozessen und Workflows. Darüber hinaus erleichtert ITPA auch die Konsistenz und Standardisierung der verschiedenen Technologien und Softwareversionen im Unternehmen. Im Falle einer Serviceunterbrechung vereinfacht ITPA die Problemlösung durch Automatisierung erheblich und verkürzt die Zeit, die für die Behebung des Vorfalls benötigt wird.

NL Icon 2
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Beispiele für IT-Prozessautomatisierung

Das automatische Management von Serviceanfragen ist eines der häufigsten Beispiele für ITPA. Unternehmen können diese Automatisierung nutzen, um Helpdesk-Anfragen, E-Mails und Kundenbeschwerden zu empfangen und zu organisieren. ITPA kann auch dabei helfen, doppelte Anfragen auszusortieren oder häufig gestellte Fragen automatisch zu beantworten.

Was sind die Vorteile der IT-Prozessautomatisierung?

ITPA bringt viele Vorteile mit sich, die Unternehmen unterstützen effizienter zu arbeiten.

Geringere Betriebskosten: Täglich wird eine große Menge an Ressourcen für sich wiederholende, manuelle IT-Aufgaben verschwendet. Die Implementierung von ITPA kann Unternehmen helfen, die meisten dieser Routineaufgaben zu automatisieren und die IT-Verwaltung zu rationalisieren, ohne die Notwendigkeit einer Erhöhung der Mitarbeiterzahl.

Reduzieren menschlicher Fehler: Durch die Automatisierung von IT-Prozessen können Unternehmen das Ausmaß menschlicher Fehler und das Risiko von Systemausfällen und Sicherheitsvorfällen erheblich minimieren. Standardisierte Best-Practice-Reaktionen sind weitgehend in den Arbeitsablauf von ITPA-Systemen eingebettet, was das Fehlerrisiko noch weiter minimiert.

Mehr Produktivität und Effizienz: Die ITPA-Implementierung entlastet die IT-Abteilung von Routineaufgaben und macht die Techniker produktiver und effizienter.

Schnellere Erkennung und Reaktionszeiten: ITPA überwacht durchgängig die Systeme und Geschäftsprozesse und erkennt vordefinierte Trigger-Ereignisse umgehend. So können Unternehmen Probleme schnell beheben, bevor diese sich ausweitet.

Verbesserte Service-Level und Benutzerfreundlichkeit: ITPA automatisiert zeitaufwändige manuelle Aufgaben und steigert so die Servicequalität. Das hilf Kosten zu senken und Gewinne zu steigern.

Integration von IT-Diensten: ITPA erleichtert die nahtlose Integration von Menschen, Prozessen und Tools durch automatisierte Workflows und rationalisiert so das IT-Management.

www.kaseya.com

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.