SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

RWG GermanyRWG Germany, ein Unternehmen des amerikanischen Kaman-Konzerns und auf die Herstellung komplexer Flugwerklager für die weltweite Luft- und Raumfahrtindustrie spezialisiert, führt IFS Applications ein. Mit der Lösung des international agierenden ERP-Anbieters IFS wird das Unternehmen im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch seine Prozesse optimieren und eine optimale Anbindung an den Konzern gewährleisten.

IFS Applications löst bei RWG Germany eine Reihe von Altsystemen ab, die aufgrund zahlreicher individueller Anpassungen einen hohen Pflegeaufwand verursachten. Darüber hinaus konnten die vorhandenen Lösungen die Kommunikation sowohl zwischen den einzelnen Unternehmensbereichen als auch mit der Konzernmutter und den Schwesterunternehmen nicht effizient abbilden.

RWG Germany entschied sich für IFS Applications, weil die Software branchenspezifische Anforderungen "out of the box" unterstützt, sämtliche Unternehmensbereiche integriert, den Datenaustausch innerhalb des Konzerns vereinfacht und umfassende Auswertungsmöglichkeiten bietet.

Mit IFS Applications wird RWG Germany seine IT-Umgebung modernisieren, die Unternehmensprozesse straffen und die Kommunikation innerhalb der internationalen Kaman-Gruppe optimieren. Die integrierte ERP-Software wird allen Beteiligten eine einheitliche Sichtweise auf das Unternehmen ermöglichen und alle Bereiche durchgängig einbinden. Dazu zählt auch der Außendienst von RWG Germany, dem künftig ein integriertes CRM zur Verfügung steht. Insgesamt wird das Unternehmen die Komponenten von IFS für Finanz- und Personalwesen, Logistik, Produktion sowie Sales und Marketing einsetzen.

"Wir haben uns für IFS Applications entschieden, weil es eine State-of-the-Art-Standardlösung ist, die unsere täglichen Arbeitsprozesse optimal unterstützen kann. Die Internationalität des Systems und seines Anbieters sowie das umfassende Branchen-Know-how von IFS waren weitere wichtige Gründe", sagt Hermann Mannschatz, Geschäftsführer der RWG Germany. "Wir sind uns sicher, dass wir durch die Implementierung von IFS Applications die Zufriedenheit unserer Kunden weiter steigern können."

Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central in Erlangen, ergänzt: "Wir freuen uns sehr darüber, einen der weltweit führenden Hersteller von Flugwerklagern für unsere Software gewonnen zu haben. RWG Germany ist ein wichtiger Neukunde für uns und ein weiterer Beleg unserer Kompetenz in der Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie. Viele Unternehmen aus dieser Branche nutzen weltweit IFS Applications, um damit ihre spezifischen Anforderungen abzudecken."

www.ifsworld.com/de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int F5b8e223a9cadb04b6e77cd2cf4abccb

Wie ergänzen sich BW/4HANA und SAP HANA?

Seit der Einführung des ersten Business Warehouse Systems (BIW 1.2A) der SAP im Jahr…
SAP

SAP-Anwender verlangen mehr als einen stabilen ERP-Kern | DSAG-Jahreskongress 2017

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) stellt auf ihrem 18. Jahreskongress…
SAP Raute

SAP und Datenschutz: Anwender müssen umdenken

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt bald in Kraft. Die darin geforderte…
SAP

Arvato Systems führt einheitliches Business-System bei amor ein

Arvato Systems hat das Handelsunternehmen amor maßgeblich bei seiner weiteren…
Papierflut

Dokumentenmanagement trifft ERP - Sieg über ewigen Papierkrieg

Dokumentenmanagementsysteme (DMS) versprechen, Abläufe zu digitalisieren und die…
SAP

Bereit für SAP S/4HANA: SAP-Migration mit ECM-Lösung nscale

Schneller, einfacher, kostengünstiger: Mit S/4HANA hat SAP seine ERP-Systemfamilie…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet