„Multicloud Maturity Report“

Erfolgreiche Unternehmen meistern die Komplexität der Multi-Cloud

Heutige Multi-Cloud-Umgebungen sind eine Mischung aus verschiedenen Clouds, die nicht reibungslos miteinander kommunizieren. Die zunehmende Komplexität von Multi-Clouds und die damit verbundenen erhöhten Kosten führen zu einem Daten Lock-In – und damit zu einem Verlust beim Geschäftswert. Ein neuer Branchenbericht zeigt, dass das nicht der Fall sein muss.

Anzeige

Der „Multicloud Maturity Report“ zum Reifegrad von Multi-Cloud-Umgebungen von Seagate Technology Holdings, ein weltweit führender Anbieter von Infrastrukturlösungen für Massendatenspeicherung, verdeutlicht, dass es unerlässlich und auch möglich ist, die Kosten für die Datenspeicherung zu minimieren sowie datengesteuerte Innovationen in der Multi-Cloud zu maximieren. Darüber hinaus enthält der Bericht Maßnahmen, die Unternehmen helfen ihre Multi-Cloud-Nutzung zu optimieren.

Dieser Bericht stützt sich auf eine von Seagate in Auftrag gegebene und von der Enterprise Strategy Group (ESG) durchgeführte weltweite Umfrage unter IT- Leitern und Geschäftsführern und enthält ein einzigartiges Multi-Cloud-Reifegradmodell. Dieses Modell zeigt, wie Unternehmen die wachsende Komplexität der Multi-Cloud bewältigen können. Es verdeutlicht, dass die Unternehmen mit dem höchsten Reifegrad in puncto Multi-Cloud die größten Geschäftsvorteile erzielen.

Unternehmen mit einem hohen Multi-Cloud-Reifegrad – also solche, die die Cloud-Kosten am besten verwalten und mit der Cloud aktiv Innovationen fördern – schneiden im Vergleich zu ihren Wettbewerbern wirtschaftlich besser ab. Das spiegelt sich unter anderem in den folgenden Ergebnissen wider:

  • Sie übertreffen ihre Umsatzziele um fast das Doppelte im Vergleich zu Unternehmen mit einem niedrigeren Reifegrad.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass sie neue Lösungen Monate oder Quartale früher auf den Markt bringen ist 6,3 Mal höher als bei ihren Wettbewerbern.
  • Sie geben fast dreimal häufiger an, dass ihr Unternehmen in einer sehr starken Geschäftsposition ist.
  • Die Erwartungshaltung, dass sich der Wert ihres Unternehmens in den nächsten drei Jahren verfünffachen wird, ist mehr als dreimal so hoch.

„Bei dem Versuch, den Zusammenhang zwischen Handlungen und Ergebnissen mit Hilfe von Forschungsergebnissen nachzuweisen, weiß man nie genau, ob sich die Hypothese bewahrheitet“, sagt Adam DeMattia, Senior Director of Custom Research bei ESG. „In diesem Bericht wird ersichtlich, dass ein Unternehmen sowohl bei den Cloud-Kosten als auch bei den Innovationsergebnissen entscheidend Einfluss nehmen kann. Das Besondere an dieser Studie ist, dass sie belegt, dass die Kombination aus Maßnahmen zur Senkung der Cloud-Kosten und zur Förderung von Innovationen mit Cloud-Betriebsmodellen einen erheblichen Einfluss auf eine gesunde Geschäftsentwicklung haben.“

„Die Größe der globalen Datensphäre verdoppelt sich alle drei Jahre“, sagt Seagate CEO Dave Mosley. „Daher ist es von großer Bedeutung, wie wir mit all diesen Daten umgehen. Unternehmen sollten nicht länger hinnehmen, dass sie nur einen Bruchteil ihrer Daten speichern und nutzen können. Je mehr Führungskräfte von Unternehmen Daten als entscheidende Geschäftswährung betrachten, desto einfacher wird es für sie, einen Weg zur Steigerung des Unternehmenswerts zu finden.“

Der Bericht von Seagate bietet eine datenzentrierte Sichtweise auf die Multi-Cloud. Unternehmen, die erfolgreich skalieren, sind immer diejenigen, die Daten in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen. Die ausgereiftesten Multi-Cloud-Strategien sind datenzentrierte Strategien. In vielerlei Hinsicht geht es bei einer Verbesserung darum, Reibungsverluste, die Datenverfügbarkeiten verlangsamen und zum Lock-In führen, zu vermeiden – unabhängig davon, ob es sich um kosten- oder zugriffsbezogene Widerstände handelt. Für viele Unternehmen ist die Multi-Cloud eine Selbstverständlichkeit. Die vielen Reibungsverluste müssen es nicht sein.

www.seagate.com

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.