Digitalisierungsturbo für den Mittelstand – Cloud als neuer Standard

Die Digitalisierung durchdringt abgesehen von der Geschäftswelt alle Ebenen der modernen Gesellschaft. Hierdurch entstehen deutlich höhere Anforderungen an IT-Infrastrukturen, denen mit erhöhter Rechen- und Speicherkapazität, aber auch Manpower begegnet werden muss. 

Traditionelle Modelle (z.B. Client/Server) reichen nicht mehr aus, um die gestiegenen Anforderungen adäquat zu erfüllen. Gerade im Mittelstand sind die IT-Ressourcen oftmals knapp bemessen. Genau hier kann die Migration in eine Cloud-Umgebung Abhilfe schaffen.

Anzeige

In der heutigen Geschäftswelt kommen mittelständische Unterneh- men kaum noch um die Nutzung von Cloud Services herum. Das Verlagern der eigenen IT-Infrastruktur in die Cloud verspricht auf der einen Seite eine deutlich verbesserte Flexibilität. Auf der anderen Seite können durch den Einsatz von Cloud-Lösungen Skalierbarkeit erhöht sowie Kosten eingespart werden. Unternehmen, die Cloud- Anwendungen einsetzen, machen ihre Organisation damit nicht nur zukunftsfähig, sondern erhöhen zusätzlich den Druck auf den Wettbewerb und verbessern somit ihre eigene Ausgangslage.

Strategische Vorteile sorgen für verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

Durch den Einsatz von Cloud Services ergeben sich in strategischer Hinsicht einige Vorteile. Von zentraler Bedeutung ist hierbei, dass Unternehmen ermöglicht wird, sich vollkommen auf die Kernaufgaben ihrer Geschäftstätigkeit zu konzentrieren. Dazu gehören die Optimierung von Geschäftsprozessen und die Erzielung von Wettbewerbsvorteilen. Zusätzlich können frei gewordene Ressourcen vermehrt für die Gestaltung neuer Geschäftsbereiche genutzt werden, wodurch die Weiterentwicklung des Unternehmens vorangetrieben wird. Auch neue Dienstleistungen und Produkte lassen sich mithilfe einer standardisierten IT schneller auf den Weg bringen, da die Markteintrittsbarrieren durch die Nutzung von Cloud-Services deutlich gesenkt werden. Sollten z.B. Kapazitätsengpässe in der IT bspw. eine Markteinführung bisher verhindert haben, da diese sich zu eher auf den IT-Betrieb konzentrieren musste, entfällt dieses Hindernis durch die Migration in eine Cloud-Umgebung. Somit werden Unternehmen deutlich robuster und wettbewerbsfähiger.

Ein weiterer Vorteil, der gerade für mittelständische Unternehmen eine große Bedeutung hat, ist die gesteigerte organisatorische Flexi- bilität, die sich aus der Nutzung von Cloud-Services ergibt. Auch wenn das Nutzungsverhalten der Anwender schwer kalkulierbar ist, können die Cloud-Services variabel verwendet werden. Die Gefahr einer zu hohen Auslastung oder gar eines Technologieausfalls werden somit dem Cloud-Dienstleister übertragen. Somit wird das Risiko der Beein- trächtigung des Tagesgeschäfts durch Auslastungsprobleme o.ä. ver- mieden und die eigene Leistungsfähigkeit erhöht. Auch können durch die Etablierung von Cloud-Anwendungen flexiblere Arbeitsmodelle im Unternehmen vorangebracht werden: Durch die Verteilung einzel- ner IT-Leistungen über mehrere Standorte, kann bspw. das kollabora- tive Arbeiten gestärkt werden. Dies wirkt sich ebenfalls positiv auf die Leistungsfähigkeit der Organisation aus.

 

Lesen Sie hier weiter

Cloud

 

Cloud als neuer Standard 

 


Jetzt für den Newsletter anmelden und gleich das PDF herunterladen!

Wir möchten Sie im Newsletter persönlich anreden und bitten Sie, die richtige Anrede auszuwählen und Ihren Namen einzutragen




Ja, ich möchte künftig wöchentlich per Newsletter Shortnews, Fachbeiträge und Whitepaper für die Enterprise IT erhalten. Meine Einwilligung zur Registrierung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

Deutsch, kostenlos

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.