Anzeige

Ben KrögerDie Angriffswelle mit einer neuen Variante der Ransomware Petya rollt und sorgt weltweit für Verunsicherung. Wie Betroffene jetzt richtig reagieren und wie sich Unternehmen auf Angriffe auf ihre Systeme vorbereiten können, erklärt Experte Ben Kröger, Leitung Professional Service, Axians IT Security.

Peter BöhretDer internationale Ransomware-Angriff am Dienstag hat das immer größer werdende Ausmaß des Phänomens Ransomware aufgezeigt: Unzählige Unternehmen weltweit sind betroffen, darunter auch die Werbefirma WPP und das Kernkraftwerk in Tschernobyl. Ein Kommentar von Peter Böhret, Managing Director der Kroll Ontrack GmbH.

PetyaDer Petya Ransomware Vorfall hat uns in den letzten zwei Tagen in Atem gehalten. Die Sicherheitsexperten der F-Secure Labs haben den Code analysiert und aktuell sieht es nicht so aus, als wäre diese Malware etwas anderes als klassische Ransomware. In diesem Beitrag wurden nochmals die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Anzeige

Anzeige

DDoS DigitalFast 40% der mittleren und großen Unternehmen in Europa setzen beim Kampf gegen Cyberangriffe bevorzugt auf ihren Internet Service Provider (ISP). Lediglich 10% bevorzugen einen dedizierten Security Service Provider, während etwa jedes zweite Unternehmen ausschließlich interne Teams für die Cybersecurity beschäftigt. 

Cyber AttackeDer Ausbruch der Petya-Ransomware ist das jüngste Ereignis in einer Ära der Ransomware, die vor einigen Wochen durch den WannaCry-Ausbruch angeführt wurde. Aber Petya hat die Gefahr noch einmal verschärft, indem es eine Methode nutzt, um eigentlich gepatchte Maschinen zu infizieren.

Petya RansomwarePharmahersteller, Reeder, Flughäfen, Energieversorger, Werbeunternehmen, russische, französische sowie britische Unternehmen und wohl auch ein deutscher Konzern – die Liste der durch die Petya-Attacke betroffenen Organisationen wächst kontinuierlich. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät Unternehmen jedoch dazu, das geforderte Lösegeld nicht zu bezahlen.

Anzeige

Anzeige

Ransomware SchlusselSplunk Inc. bringt Splunk Insights for Ransomware auf den Markt. Das neue Produkt bietet Unternehmen eine umfassende Analytics-Lösung, um auf Ransomware-Bedrohungen reagieren zu können. Splunk Insights for Ransomware bietet die Fähigkeiten von Splunk Enterprise mit nutzerbasierten Preisen. 

3400

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.