• 1
  • 2
  • 3

it management  07/08 2017
07/08 2017

Inhaltsverzeichnis

HIER BESTELLEN

Mit dem Supplement
it security

 
 
 
 
IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Infosys Lodestone: Diese Trends bewegen die Consulting-Branche.

Mit der digitalen Transformation wächst eine neue Beratergeneration heran: Die aktuelle Entwicklung stellt altgediente Geschäftskonzepte auf den Kopf und verlangt nach neuen Ideen. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen ihre Prozesse an Offshore-Anbieter auslagern. Infosys Lodestone zeigt, welche Entwicklungen die Consulting-Branche künftig besonders stark verändern werden:

  • Digitale Transformation: Die Zunahme bei der Erfassung und Vernetzung von digitalen Informationen beeinflusst bestehende Unternehmensprozesse massiv. Doch sie ebnet auch den Weg für neue Geschäftsmodelle. Megatrends wie Big Data, Mobility und Social Media verändern viele Branchen von Grund auf. Für diese Themen braucht es Berater, die sich mit den neuen Abläufen und Verfahren intensiv auseinandersetzen. Sie müssen sowohl die IT als auch Geschäftsprozesse verstehen und miteinander in Einklang bringen.
  • Anspruchsdenken: Firmen sind heute kritischer denn je bei der Wahl des Beraters. Auf Kundenseite ist die Kompetenz in puncto Prozessoptimierung gewachsen und in den Reihen der Einkäufer sitzen nicht selten Ex-Consultants, die potentielle Beratungsunternehmen genau unter die Lupe nehmen. Es braucht Experten, die nicht nur über IT-Fachkenntnisse verfügen, sondern auch ein fundiertes Unternehmens- und Prozess-Know-how mitbringen. So können sie zwischen Technologie- und Management-Verantwortlichen vermitteln und vorhandenes Nischenwissen in Firmen sinnvoll ergänzen.
  • Verfall der Wertschöpfungskette: IT-, Personal- oder Finanzprozesse – immer mehr Unternehmen lagern Aufgaben an spezialisierte Dienstleister aus. Um Kosten-Nutzen-Faktoren beim Outsourcing richtig abzuwägen, braucht es Berater, die die damit verbunden Auswirkungen auf das Geschäft verstehen und positive sowie negative Konsequenzen richtig einschätzen können.
  • Schnellere Innovationszyklen: Immer öfter und schneller drängen neue Technologien auf den Markt. Consultants müssen sich permanent mit diesen Themen auseinandersetzen und am Ball bleiben. Ein Beispiel ist Cloud Computing und die wachsende Vielzahl an Apps und mobilen Endgeräten. Berater sind künftig noch stärker gefordert, die Reichweite und Relevanz derartiger Entwicklungen zu verstehen und richtig einzuordnen.

„Firmen verlangen nach Beratern, die nicht nur eine hohe IT-Kompetenz aufweisen. Sie müssen auch verstehen, wie einzelne Geschäftsprozesse miteinander verzahnt sind, um ihre Kunden kompetent und zukunftsorientiert unterstützen zu können“, sagt Norbert Kettner, Geschäftsführer von Infosys Lodestone Deutschland. „Die Ansprüche an den Consultant der Zukunft sind hoch: Er muss über eine langjährige Berufserfahrung und über weitreichende Kompetenzen in einzelnen Technologie, Funktions- und Fachbereichen verfügen. Modelle mit Juniorberatern haben größtenteils ausgedient. Der Markt verlangt nach erfahrenen Persönlichkeiten, die ihre Kunden mit einem umfangreichen Methodik- und Fachwissen bei der Umsetzung von Projekt-, Integrations- und Change-Management-Prozessen unterstützen.“

www.infosyslodestone.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet