digitaler Vereinbarungsprozess
DocuSign stellt seine Identity Wallet für die qualifizierte elektronische Signaturen (QES) Lösung vor, die der EU & UK-Verordnung eIDAS (nach „electronic IDentification, Authentication and Trust Services“) entspricht.
Anzeige
Workation, Küche, WLAN, Hotspot, Büro – Büroangestellte, technisches Personal, Digitalnomaden oder Coworker loggen sich von verschiedenen Orten mit unterschiedlichen Devices in Firmennetzwerke ein. Doch ist die eintretende Person wirklich die, für die sie sich ausgibt? Ist ihr genutztes Netzwerk sicher?
Anzeige
HYPR meldet Neuigkeiten bei der passwortlosen Authentifizierung, um Sicherheit über den gesamten Identitätslebenszyklus hinweg zu bieten. HYPR nennt dies Identity Assurance. Was steckt hinter der neuen Wortkreation?
CyberArk, Unternehmen für Identity Security, hat ein Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz (KI) gegründet. Das Unternehmen nutzt KI und Machine Learning bereits seit mehreren Jahren in seiner Identity-Security-Plattform. Nun baut es seine Ressourcen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Produktentwicklung aus, um den Einsatz von generativer KI zur Verbesserung der
Report von Research and Markets
Der weltweite Digital Identity Solutions (DIS)-Markt wird voraussichtlich von 34,5 Mrd. USD im Jahr 2023 auf 83,2 Mrd. USD im Jahr 2028 wachsen. Welche Faktoren bestimmen den Wachstumspfad?
Anzeige
CyberArk, führendes Unternehmen für Identity Security, hat seine Identity-Security-Plattform um neue Funktionen erweitert. Durch die Bereitstellung von Automatisierungs- und KI-Features auf der gesamten Plattform wird es deutlich einfacher, intelligente Berechtigungskontrollen auf alle Identitäten – menschliche und nicht-menschliche – anzuwenden.
Identitätsbasierte Angriffe, die kompromittierte Anmeldedaten missbrauchen, um auf Ressourcen zuzugreifen, sind ein blinder Fleck in der Sicherheitsabwehr von Unternehmen. So gibt es zwar Echtzeitschutz-Lösungen gegen verschiedene Angriffsarten wie etwa Malware, bösartigen Datenzugriff und deren Exfiltration, aber keinen Schutz gegen ein Szenario, in dem sich Angreifer mit gültigen, aber kompromittierten
Daten- und Identitätsdiebstahl stellen sowohl für private als auch berufliche Internetnutzer ein allgegenwärtiges Sicherheitsrisiko dar. Oftmals reichen bereits Name und Postanschrift einer real existierenden Person, damit sich Betrüger illegal bereichern können.

Ähnlich dem Fingerabdruck oder dem Augenhintergrund, lassen sich Menschen anhand des Herzschlags klar identifizieren, wie Forscher der Universidad Carlos III de Madrid (UC3M) und der Shahid Rajaee Teacher Training University sagen.

Identity

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Account Manager Automotive für die Kunden Mercedes Benz und Daimler Trucks (m/w/d)
    Hirschvogel Umformtechnik GmbH, Denklingen
  2. Leitung (m/w/i) des Kreisbauamtes
    Landratsamt Reutlingen, Reutlingen (bei Stuttgart)
  3. Product Owner Data & Analytics (m/w/d)
    ALDI Data & Analytics Services GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. Stellvertretender Schichtleiter Solidaproduktion (w/m/d)
    Aenova Group, Bad Aibling
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige