Statement- deutsche Großunternehmen reagieren
Schon heute stellen kompromittierte digitale Nutzeridentitäten für Cyberkriminelle auf der ganzen Welt das zentrale Einfallstor in die Nutzerkonten und IT-Systeme ihrer Opfer dar.
Anzeige
Mehr als jeder Erwachsene in Deutschland (11 Prozent) ist bereits Opfer von Identitätsdiebstahl im Netz geworden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Initiative Sicher Handeln (ISH) hervor, die am Mittwoch in Berlin veröffentlicht wurde.
Anzeige
Kommentar
Ein dem Spiegel anonym von einem Absender mit dem Namen „CtrlAlt“ zugespieltes Video offenbart eine alarmierende Schwachstelle des Online-Personalausweises. Dieses Video zeigt, wie ein Hacker mittels einer modifizierten App die eID-Funktion des Ausweises überlistet, um sich Zugriff auf sensible persönliche Daten zu verschaffen und in fremdem Namen ein Online-Konto
Statement: Online-Shopping in der Vorweihnachtszeit
Es ist Dezember. Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr treiben die vorweihnachtlichen Einkäufe die Umsatzzahlen des Handels in die Höhe. Vor allem der E-Commerce wird vom anstehenden Weihnachtsgeschäft kräftig profitieren.
Wie ein Anruf zu Identitätshandel im Darknet führt
Die Sicherheit und der Schutz von sensiblen Daten sind in einer wachsenden digitalen Welt von größter Bedeutung. Denn leider sind Betrüger ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, an diese persönlichen Informationen zu gelangen. Dabei hat sich das Darknet zu einer der Hauptschnittstellen für den illegalen Handel mit gestohlenen Daten
Anzeige
Während Unternehmen auf immer neue Sicherheitsbedrohungen reagieren, suchen Administratoren händeringend nach neuen Wegen, um mit den zahlreichen Standards und Vorschriften Schritt halten zu können und die nächste Verletzung der Compliance-Regeln zu vermeiden. Der beste Weg ist ein Compliance-Zuerst-Ansatz.
Ransomware, Malware, Phishing und DoS-Attacken. Tagtäglich sehen sich Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen vielfältigen Cyberangriffen ausgesetzt und die Bedrohungslage nimmt laut BSI Lagebericht 2021 stetig zu. Die Liste möglicher Angriffsszenarien ist zwar übersichtlich, aber auch lang.
Kommentar
Black Friday, Cyber Monday und Weihnachtseinkäufe – für Cyberkriminelle ist das Feiertagsgeschäft oft ein wahres Geschenk, wenn sie sich die Vorliebe von Verbrauchern für das Onlineshopping zunutze machen und ihre persönlichen Daten oder Finanzinformationen stehlen.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
26.09.2024
 
Osnabrück
Stellenmarkt
  1. Service-Desk Agent*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. IT-Expert Client- and Servicemanagement (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  3. Systemadministrator / IT-Engineer mit Schwerpunkt Linux (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Fellbach
  4. IT-Systemmanager SAP BW und Reportingsysteme - Senior Specialist Application Management (m/w/d)
    Deutsche Pfandbriefbank AG, Garching bei München
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige