Drohbotschaften zur Verhinderung digitaler Piraterie haben bei Männern den gegenteiligen Effekt, so eine Studie der University of Portsmouth. Während Frauen eher positiv darauf reagieren, steigern Männer ihr Piraterieverhalten um 18 Prozent.
Anzeige
Mit der fortschreitenden Digitalisierung hat auch die Bedrohungslage im Internet durch Betrug und Datendiebstahl zugenommen. Cyberkriminelle nutzen immer raffiniertere Methoden, um an persönliche Informationen von Opfern zu kommen, finanziellen Schaden anzurichten und das digitale Leben von Menschen zu gefährden.
Anzeige
Statement
Phishing-Angriffe sind der am meisten genutzte Angriffsvektor. Daten verschiedener Anbieter zeigen, dass Angreifer weiterhin bewährte Techniken als Mittel für erfolgreiche Angriffe verwenden, wie ein Bericht des Unternehmens Cloudflare zeigt. Das Unternehmen analysierte 13 Milliarden E-Mails, die von Mai 2022 bis Mai 2023 versendet wurden, um nach Gemeinsamkeiten bei den
Umfrage
In Deutschland wurden 94 Prozent der Online-Shops schon einmal mit Betrug oder Betrugsversuchen konfrontiert (Österreich: 64 Prozent; Schweiz 86 Prozent). Eine aktuelle CRIF-Umfrage zeigt, dass der Online-Betrug in der DACH-Region seit Jahren auf einem konstant sehr hohen Niveau liegt. Denn: Betrachtet man die Entwicklung in den letzten 12 Monaten,
Plötzlich liegen merkwürdige Mahnungen und Inkasso-Forderungen für Waren im Briefkasten, die der Betroffene gar nicht bestellt hat. Identitätsdiebstahl und der Missbrauch persönlicher Daten sind für fast die Hälfte der Internetnutzer die größte Sorge, so lautet das Ergebnis einer repräsentativen ESET-Umfrage.
Anzeige
2022 BrightCloud Threat Report

Anstieg um 770 Prozent: Die Security-Landschaft erlebte im Mai 2021 eine explosionsartige Steigerung der Phishing-Aktivitäten. Dies ist eines der Ergebnisse, die OpenText heute im Rahmen des 2022 BrightCloud Threat Reports veröffentlichte.

Onfido veröffentlicht den Identity Fraud Report 2022. In den vergangenen 12 Monaten wurden weltweit 47 Prozent aller Betrugsfälle mit Identitätsdokumenten als “mittelschwerer” Betrug eingestuft, was einem Anstieg von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Zum Jahresbeginn prognostizieren die Security-Experten von ForgeRock und Onfido weitere Zunahmen von Betrugsversuchen im Internet. Vor allem Deepfakes werden zunehmend raffinierter. Unternehmen müssen daher zukünftig auf alternative Überprüfungsmethoden von Identitäten zurückgreifen. KI-Governance-Frameworks werden dabei eine tragende Rolle spielen.

Identitätsbetrug

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialisten (m/w/d) Infrastruktur- und Plattformservices
    Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste SID, Kamenz, Radebeul
  2. Tierpfleger*in (all genders) (24 Monate befristet / Vollzeit)
    AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. (Senior) Referent Supply Chain Management und Logistik (m/w/d)
    Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Eschborn
  4. ERP-Architekt (m/w/d)
    bofrost* Dienstleistungs GmbH & Co. KG, Straelen
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige