Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bundeshandelskommission der USA (FTC), die US-Behörde für Cybersicherheit und Infrastruktursicherheit (CISA) und das britische National Cyber Security Centre (NCSC) machen auf die akute Bedrohung durch Cyberkriminelle aufmerksam.

Am 17. und 18. März 2020 hat CrowdStrike Intelligence Scam-E-Mails erhalten, die angeblich von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stammen und in denen um Bitcoin-Spenden für den “COVID-19 Solidarity Response Fund” gebeten wurde – dies ist der Name eines legitimen Fonds, der von der WHO eingerichtet wurde. 

Anzeige

In Zeiten globaler Krisen gehören Cyberkriminelle zu den Ersten, die versuchen aus der Angst und Unsicherheit der Menschen Profit zu schlagen. Das ist auch beim Coronavirus/COVID-19 nicht anders. Bereits im Februar 2020 warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor Betrugsversuchen im Zusammenhang mit dem Ausbruch der Lungenkrankheit.

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

16.04.2024
 
Online
17.04.2024
 - 19.04.2024
Online
22.04.2024
 - 24.04.2024
Köln
Stellenmarkt
  1. Security Architect* (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Wiesbaden
  2. Diplom Ingenieur/in oder Bachelor/Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur (m/w/d)
    Gemeinde Liederbach am Taunus, Liederbach
  3. App-Entwickler*in Flutter
    SchoolCraft GmbH, Home-Office
  4. Blockchain Entwickler (m/w/d)
    Trac Systems, Bad Honnef bei Bonn (Home-Office möglich)
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige