Steigende Anforderungen machen auch vor Object-Storage nicht halt. Deswegen entwickeln Hersteller an schnelleren Modellen. Es stellt sich die Frage, ob diese Performance nur dem Einsatz von SSDs geschuldet sein wird, und bleiben diese Flash-Objektspeicher auch weiterhin erschwinglich.
Anzeige
Der weltweite Umsatz mit Enterprise-SSDs stieg im ersten Quartal 2022 um 14 Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar (Q/Q). Nachdem es zunächst nach einem schwachen Quartal aussah, drehte der Markt im Februar. Die Marktforscher von Trendforce begründet dies mit den Produktionsausfällen bei Kioxia und WD sowie einer Rückkehr der Server-Geschäfte.
Der SSD-Markt kann im Q1/2022 leicht zulegen. Gegenüber dem Vorquartal steigt das Segment um rund drei Prozent. Laut Trendfocus werden insgesamt rund 95 Millionen SSDs verkauft und eine Kapazität von über 71 EByte ausgelieferte.
Anzeige
Backup und Recovery können gar nicht schnell genug sein. Mittlerweile gibt es auch die ersten NVMe-Backup-Appliances. Doch, kommen die Vorzüge von NVMe in einer Backup-Appliance überhaupt zum Tragen? Zumal NVMe ja doch noch teurer ist, als Standard-SSDs.
Mit 99,6 Millionen verkauften SSDs liegt das Segment im Q272021 in etwa auf dem Niveau des Vorquartals. Während der Enterprise-Bereich weiter zulegt, stagnieren SATA-SSDs. Dies liegt aber weniger an einer rückläufigen Nachfrage als an den anhaltenden Problemen in der Lieferkette. Der Komponentenzulauf ist weiterhin gestört. Laut Trendfocus wurden insgesamt
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

05.09.2022
 - 07.09.2022
Online und Hamburg
06.09.2022
 - 07.09.2022
Freising (bei München)
10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige