Niederlage für Bytedance
Mit dem Gesetz über digitale Märkte hat die EU für Aufregung bei Online-Plattformen gesorgt. Viele fürchten eine zu starke Regulierung. Nun wurde eine wegweisende Entscheidung getroffen.
Conversion-Einbruch bis zu 25 Prozent
Mit dem Digital Markets Act (DMA) hat die Europäische Kommission angestrebt, die digitale Marktmacht großer Konzerne in der EU zu begrenzen. Sie will damit ein möglichst faires Agieren und ein Kräftegleichgewicht der in der digitalen Wirtschaft aktiven Unternehmen sicherstellen.
Anzeige
Apple will den Wechsel von einem iPhone auf ein Android-Smartphone in der EU im kommenden Jahr nutzerfreundlicher gestalten. Der Konzern kündigte das als Teil der Umsetzung von Vorgaben des Digitalgesetzes DMA (Digital Markets Act) am Donnerstag an.
Anzeige
Google wird in der EU mit dem Start des europäischen Digitalgesetzes DMA Ergebnisse von Spezialsuchmaschinen ausführlicher darstellen. Dabei gehe es zum Beispiel um Vergleichsportale für Flüge, Hotels oder Shopping-Angebote, wie der Internet-Konzern in einem Blogeintrag am Dienstag erläuterte.
In der EU soll am 7. März eine neue Zeit mit mehr Wettbewerb bei digitalen Angeboten anbrechen: Große Plattformen müssen sich an die Regeln des Gesetzes DMA (Digital Markets Act) anpassen.
Anzeige
Auf große Internetplattformen kommen strengere Regeln in der EU zu. Nach dem Europaparlament haben am Dienstag auch die EU-Staaten dem Gesetz über digitale Dienste (Digital Services Act, DSA) zugestimmt. Dabei geht es darum, illegalen Inhalten wie Hassrede im Netz besser Einhalt zu gebieten. Zuvor hatten sich Unterhändler von Parlament und EU-Staaten auf die Gesetze geeinigt.
In Deutschland hängen immer mehr Jobs am App-Store von Apple. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Marktforschungsunternehmens Progressive Policy Institute stehen mehr als 400 000 Arbeitsplätze in den Bereichen Software-Entwicklung, Vertrieb, Design und anderen Aufgabenfeldern in direkter Verbindung mit dem App-Store von Apple. Im Vergleich zu 2020 sei

Am 24. März 2022 einigten sich das Europäische Parlament und der Rat über die endgültige Fassung des Digital Markets Act (DMA). Nach Angaben der Europäischen Kommission wird die DMA-Verordnung voraussichtlich im Oktober 2022 in Kraft treten. Beachtenswert ist, dass das Gesetz  innerhalb von weniger als zwei Jahren

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
26.09.2024
 
Osnabrück
Stellenmarkt
  1. Architekt/Bauingenieur (m/w/d)
    Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Bad Nauheim
  2. Innenarchitekt*in
    Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Agile Coach (w/m/d)
    Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. IT-Operator (m/w/d)
    Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige