Dell EMC erweitert seine Storage-Server-Reihe um Poweredge XE7100. Konzipiert ist das neue Modell für datenintensive Workloads in den Bereichen Objektspeicherung, intelligente Videoanalyse und Medienstreaming. Laut Hersteller verfügt das System über eine Speicherdichte von 1,6 PByte und dies auf lediglich fünf Höheneinheiten. Auch Software-seitig wurde gearbeitet: Monitoring, Reporting und die
Diese Woche erreichte die Dell-Aktie an der Wall Street ein Quartalshoch. Grund sind Gerüchte, der texanische Anbieter könnte sich von seiner Software-Tochter Vmware trennen, um drückende Schulden abzubauen. Laut Informationen des »Wall Street Journal« sei dies ebenso eine Option wie eine Komplettübernahme. Irgendetwas soll passieren, so der Eindruck.
Anzeige
Dell-Cloud und Google-Cloud kooperieren bei der Datenverarbeitung zwischen Private- und Public-Cloud-Speicher. Über das Filesystem »OneFS for Google Cloud« lässt sich künftig das NAS »Dell EMC Isilon« mit den Analytics- und Compute-Services von Google kombinieren. Damit sollen sich Workloads von bis zu 50 PByte in einem Filesystem zwischen Dells On-Premises-Storage
Anzeige
Firmen verwalten im Schnitt fast 40 Prozent mehr Daten als noch vor einem Jahr. Waren es 2016 lediglich 1,45 PByte, sind es 2019 über 13 PByte an Daten. Einer Dell-Studie (Global Data Protection Index) zufolge war eine große Mehrheit in den vergangenen zwölf Monaten von Störfällen betroffen. Die jährlichen
Dell untersucht mit dem Institute for the Future in einer Langzeitstudie die Zukunft der Arbeitswelt. Die Studie benennt Herausforderungen, denen Arbeitnehmer und Firmen im nächsten Jahrzehnt gegenüberstehen werden. Künstliche Intelligenz, Machine-Learning, Extended-Reality und Konsorten halten Einzug. Künftig sollen sich völlig neue Partnerschaften zwischen Mensch und Maschine ergeben bzw. Mitarbeiter
Die schlüsselfertige Hybrid-Cloud-Plattform Dell EMC »Enterprise Hybrid Cloud« (EHC) wird nun erstmals auf den hyperkonvergenten VxRail-Appliances ausgeliefert.
Anzeige
Der Markt für Hyperkonvergenz-Systeme macht mit der ersten größeren Übernahme auf sich aufmerksam: HPE will den Hyperkonvergenz-Spezialisten Simplivity für 650 Millionen US-Dollar vereinnahmen. HPE hatte schon Systeme im Programm, aber will sich breiter aufstellen.
Der Markt für Hyperkonvergenz-Systeme macht mit der ersten größeren Übernahme auf sich aufmerksam: HPE will den Hyperkonvergenz-Spezialisten Simplivity für 650 Millionen US-Dollar vereinnahmen. HPE hatte schon Systeme im Programm, aber will sich breiter aufstellen.

Frau mit MegaphonDell hat seine Notebooks der XPS- und Inspiron-Reihe aktualisiert, deren hochwertige Displays eine lebendige Bilddarstellung garantieren. Die Laptops sind in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich und richten sich an alle Anwender, die Wert

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Acute Care Support Specialist (m/w/d)
    Werfen GmbH, Süddeutschland
  2. Fachkraft (M/E/N/S/C/H) Bauleitung/-koordination/-überwachung für den Glasfaserausbau FTTH
    blue networks GmbH, Altenstadt
  3. Operativer Einkäufer (m/w/d)
    MRS Electronic GmbH & Co. KG, Rottweil
  4. Teamleiter:in (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Berlin
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige