Eine gefährliche Schwachstelle in einer vielbenutzten Server-Software lässt die Alarmglocken bei IT-Experten läuten. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) setzte am Samstag seine Warnstufe zu der Sicherheitslücke von Orange auf Rot hoch. Es gebe weltweit Angriffsversuche, die zum Teil erfolgreich gewesen seien, hieß es zur

Unternehmen waren noch nie so verwundbar wie heute. So hat der weit verbreitete Umzug ins Home Office die Zahl der Angriffe, deren Raffinesse und die Auswirkungen von Phishing- und Social Engineering-Attacken deutlich nach oben getrieben.

Anzeige
Consumer Cyber Safety Pulse Report

Der PC benötigt dringend ein Update, für das Dateien heruntergeladen werden müssen, oder eine Hotline bietet freundlich, aber bestimmt, ihre Hilfe an. Entdeckt man eine solche Meldung, ist Vorsicht geboten, bevor die vorgeschlagenen Schritte ungeprüft ausgeführt werden. Denn: Tech-Support-Betrug ist die größte Phishing-Bedrohung für Privatanwender.

Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

06.03.2024
 
Berlin
06.03.2024
 
Berlin
Stellenmarkt
  1. BAULEITER BAUEN IM BESTAND (m/w/d)
    BREMER AG, Leipzig
  2. Bauleiter / Projektleiter (m/w/d) für interne Neu- und Umbauprojekte
    MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim (zwischen Würzburg und Nürnberg)
  3. Produktentwickler (m/w/d) Nahrungsergänzungsmittel International
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. PROJEKTLEITER BAUEN IM BESTAND (m/w/d)
    BREMER AG, Leipzig
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige