IDC Enterprise Infrastructure Tracker 2.HJ 2022
Im halbjährlich erstellten »Enterprise Infrastructure Tracker« von IDC entfallen aktuell 9,1 Prozent aller Ausgaben für Compute- und Storage-Hardware auf strukturierte Datenbanken. Sie stellen damit den größten Einzelposten – wachsen aber deutlich langsamer als andere Bereiche.
Der Markt für Compute- und Storage-Cloud-Infrastruktur kann im Q3/2022 ordentlich zulegen: IDC zufolge wächst das Segment um 24,7 Prozent auf 23,9 Milliarden US-Dollar. Die Analysten attestieren dem Markt für Cloud-Strukturen weltweit, ein anhaltendes Wachstum. Ausnahme sind nur die vom Krieg betroffenen Regionen.
Anzeige
Im ersten Quartal 2022 legten die Ausgaben für Storage- und Compute-Infrastrukturen erneut deutlich zu. IDC berichtet auch aufgrund gestiegener Preise von einem Wachstum von 17,2 Prozent bei Cloud-Infrastruktur und 9,8 Prozent bei »Non-Cloud Infrastruktur«.
Anzeige
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Bauingenieur*in (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten
    Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Bielefeld
  2. Data Engineer (m/w/d)
    WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  3. Junior Engineer Machine Learning / Deep Learning (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Bauleiter (m/w/d) im Schlüsselfertigbau
    Strenger Holding GmbH, Weil am Rhein
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige