Strategien für eine nachhaltige Datenspeicherung
Das Datenvolumen wächst unaufhörlich – und damit zwangsläufig auch der negative Fußabdruck, den die Wirtschaft in der Ökobilanz hinterlässt. Dabei haben es Unternehmen durchaus in der Hand, ihre IT-Infrastruktur, allen voran die Speichertechnologien, nachhaltiger zu gestalten. Möglichkeiten gibt es viele – von Designs mit hoher Dichte über Datenreduzierung bis
Kooperation zwischen den beiden deutschen IT-Unternehmen Ionos und Novastor: Der Ionos Cloud-Speicher lässt sich ab sofort nahtlos in die Backup-Recovery-Lösung Novastor Datacenter einbinden. Ein separater Vertrag mit dem Internet-Anbieter ist nicht notwendig, die Verwaltung ist komplett über die Datensicherungs-Oberfläche möglich.
Anzeige
Eine aktuelle Studie von NetApp zeigt: 78 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen die Public Cloud für KI und Analytics. Dadurch wachsen auch die Anforderungen an Storage und Datenmanagement.
Anzeige
Wasabi/Vanson Bourne: EU-Anforderungen gestalten Cloud-Projekte komplexer
84 Prozent der von Vanson Bourne im Auftrag von Wasabi Technologies befragten Unternehmen planen in den kommenden zwölf Monaten mehr für Public-Cloud-Storage auszugeben. 2024 sollen dann 43 Prozent aller Storage-Kapazitäten in der Public-Cloud liegen.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Nachhaltigkeitskoordinator:in (m/w/d) - Schwerpunkt Energiemanagement
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Düsseldorf
  2. System Engineer (w/m/d)
    Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Fachleiter Embedded Entwicklung / WLAN (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  4. Senior Specialist / Manager Information Security (m/w/d)
    ista SE, Essen
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige