Ein Jahr nach dem Cyberangriff auf den Landkreis Anhalt-Bitterfeld sind dort noch immer die Folgen zu spüren. «Bis selbst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nichts mehr merken, gehe ich mal davon aus, dass wir noch gut und gerne zwei Monate zu tun haben», sagte Landrat Andy Grabner (CDU) der Deutschen
Anzeige

Vor gut sechs Monaten hat ein Cyber-Angriff Anhalt-Bitterfeld lahmgelegt. Nun will der Landkreis in Sachen Cyber-Sicherheit ganz vorne mit dabei sei – wenn denn dann mal alles läuft.

Anzeige
Kommentar

Leere Tanksäulen, verriegelte Supermarkttüren und der erste digitale Katastrophenfall in Deutschland – Menschen weltweit haben die Folgen der jüngsten Cyberattacken gegen kritische Infrastrukturen (KRITIS) am eigenen Leib gespürt: Erst Colonial Pipeline, dann JBS, COOP und zuletzt der Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Anzeige
Kommentar

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld im Bundesland Sachsen-Anhalt ist vergangene Woche Opfer eines massiven Cyberangriffs – vermutlich ermöglicht durch die Sicherheitslücke „PrintNightmare“ – geworden, bei dem ein Großteil der IT-Systeme lahmgelegt wurde.

Anhalt-Bitterfeld

Anzeige

Veranstaltungen

20.06.2024
 - 21.06.2024
Berlin
25.06.2024
 
Wien
26.06.2024
 
Online
Stellenmarkt
  1. Outsourcing Manager (m|w|d)
    DZ PRIVATBANK S.A., verschiedene Standorte
  2. PLC Programmierer (m/w/d)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen
  3. Vorarbeiter (m/w/d) für die Produktion von Betonfertigteilen
    GOLDBECK Betonelemente Vöhringen GmbH, Vöhringen
  4. Fachleiter Embedded Entwicklung / WLAN (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige