YouTube plant jetzt doch Apple Vision Pro-App

Bildquelle: rafapress / Shutterstock.com

YouTube plant nun doch an, eine Vision Pro-App in ihre Planung aufzunehmen. Jessica Gibby, eine Sprecherin von YouTube, teilte mit, dass man sich auf den Start der Vision Pro freue und sicherstellen wolle, dass YouTube-Nutzer eine großartige Erfahrung in Safari haben werden. Spezifische Pläne seien zwar noch nicht zu teilen, doch bestätigte sie, dass eine Vision Pro-App auf dem Weg sei.

Diese Ankündigung folgt auf die Entscheidung von YouTube, Spotify und Netflix, ihre iPad-Apps nicht auf der Vision Pro laufen zu lassen. Womöglich haben die positiven Rückmeldungen rund um die Vision Pro für ein Umdenken gesorgt. Ein konkretes Datum für die Umsetzung dieser Pläne bleibt jedoch ausstehend, was Raum für Spekulationen über die genaue Ausgestaltung der App lässt.

Anzeige

Die Frage stellt sich nun auch, ob Netflix und Spotify nachziehen. Der Streaming-Riese und die Musik-Bibliothek kündigten nämlich wie YouTube im Vorfeld keine App für die Vision Pro an.

Lars Becker

IT Verlag GmbH -

Redakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.