Kommunen auf dem Weg zu SAP S/4HANA

SAP

Zur Unterstützung der Kommunen bei der Umstellung auf SAP  S/4HANA sind das auf digitale Umzüge von Daten spezialisierte Unternehmen Natuvion und  die IT-Dienstleisterin Komm.ONE eine Partnerschaft eingegangen. 

Mehr als 1.000 Kunden und Mitglieder der Komm.ONE werden in den kommenden Jahren auf  SAP S/4HANA umgestellt. Die Entscheidung dies mittels selektiver Datenmigration  umzusetzen, ist bereits vor einem Jahr getroffen worden. Partner dafür ist die Natuvion GmbH mit ihrer Spezialisierung in komplexen Transformations- und  Migrationsprojekten. Als eines von weltweit nur drei Mitgliedern der SAP S/4HANA Selective  Data Transition Engagement Community definiert Natuvion zusammen mit SAP bewährte Methoden und Standards für einen beschleunigten Umzug auf SAP  S/4HANA. Zum Einsatz kommen dabei auch von Natuvion selbstentwickelte, intelligente  Transformations-Tools wie der Natuvion Data Conversion Server. 

Anzeige

„Der Wechsel auf SAP S/4HANA ist eine der größten Herausforderungen der kommunalen IT in  Baden-Württemberg. Gemeinsam werden wir den Kommunen einen reibungslosen Übergang  ermöglichen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren“, sagt  Andreas Pelzner, Mitglied des Vorstandes der Komm.ONE. 

Patric Dahse, Gründer und Geschäftsführer von Natuvion, ergänzt: „Gerade bei einem solchen  Projektumfang sind effektive Migrationsmethoden wie die Selective Data Transition  entscheidend. Es lassen sich so nicht nur Daten und etablierte Prozesse der Kommunen  überprüfen und mit neuen, verbesserten SAP S/4HANA Funktionalitäten erweitern, sondern  auch Kosten, Störungen und die Dauer der jeweiligen Migration reduzieren.“ 

Eine Umstellung auf SAP S/4HANA ist erforderlich, da SAP die Wartung der bisher genutzten SAP Version ECC 6.0 zum Ende des Jahres 2027 einstellt. Die Komm.ONE hat daher ein  Programm aufgelegt, das alle hierfür notwendigen Projekte koordiniert und steuert. Im  Rahmen einer Ausschreibung erhielt die Natuvion GmbH am 05.12.2022 den Zuschlag, diesen  Prozess mitzugestalten.  

Holger Strotmann, Geschäftsführer und Gründer von Natuvion, dazu: „Dieses Projekt ist ein wichtiger Meilenstein für die digitale Zukunft der Kommunen in Baden-Württemberg. Wir  freuen uns über den Zuschlag und darauf, den Weg auf SAP S/4HANA gemeinsam mit der  Komm.ONE und ihren Kunden zu gehen.“

www.natuvion.com/de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.