VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Augmented Reality Brille 445337020 700

Device Insight präsentiert auf der Hannover Messe 2018 erstmals Anwendungsmöglichkeiten von Augmented Reality unter Einsatz von Smart Glasses und Tablets. Der neue Dienst vernetzt Techniker vor Ort mit Remote-Spezialisten und kombiniert Anlagendaten aus der IoT-Plattform mit Live-Aufnahmen vor Ort. 

Am Stand von KUKA zeigt Device Insight zusammen mit dem Partnerunternehmen connyun, wie sich Techniker aus einer Produktions- oder Anlagenhalle heraus per Videotelefonie über Datenbrillen und Tablets mit Experten vernetzen. Die Maschinen- und Anlagendaten werden im Live-Stream aufgezeichnet und an einen Experten übertragen, der bei Wartungsarbeiten und Störfällen konkrete Hilfe leisten kann, ohne selbst präsent zu sein. Vielmehr sieht der Experte „durch die Augen“ des Technikers die Situation vor Ort. Er kann Bilder und bearbeitete Screenshots vom Live-Stream an den Techniker zurückschicken, um diesen zu navigieren. Durch die audiovisuelle Remote-Unterstützung können Probleme vom Wartungspersonal selbst gelöst werden, und der Spezialist erspart sich teure, zeitraubende Anfahrten.

Techniker sehen den Gesundheitszustand von Anlagen

Der smarte Service kann sogar noch mehr: Er erlaubt auch das Einblenden von Maschinendaten, die dem Techniker bei seiner Begehung zusätzliche, kontext­sensitive Betriebsinformationen aus der IoT-Plattform liefern. So hat der Techniker sein virtuelles Dashboard auf der Datenbrille oder dem Tablet immer zur Hand – ähnlich dem Head-up-Display im Auto, bei dem Informationen in das Sichtfeld des Fahrers eingeblendet werden.

Internet of Things als Basis für neue Geschäftsmodelle

Eingebettet sind die Augmented-Reality und Remote-Service Features in die IoT-Plattform CENTERSIGHT NG, die auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure betrieben wird. Die Plattform wird insbesondere von mittelständischen Unternehmen zur Umsetzung intelligenter IoT-Services genutzt und zählt für das Fraunhofer Institut zu den führenden deutschen IoT-Plattformen. Sie unterstützt offene Standardprotokolle wie OPC UA und ist dadurch mit nahezu allen IoT-Komponenten kompatibel. Spezifische Protokolle, wie sie in Bestandsanlagen zum Einsatz kommen, lassen sich durch Stream-Konnektoren in CENTERSIGHT NG bereitstellen.

Damit unterstützt die IoT-Plattform von Device Insight alle Unternehmen, deren Abläufe keine Ausfallzeiten dulden. Zudem ermöglicht sie schnelle Markteinführungen von IoT-Diensten, durch eine Vielzahl von Modulen, unter anderem für Device Management und Predictive Maintenance. 

Hannover Messe, Stand G23 in Halle 17

device-insight.com

 

GRID LIST
Hacker Security Breach

Sicherheitsvorfälle im Finanzwesen 2018 auf Rekordniveau

Die Zahl der Sicherheitsvorfälle im Finanzwesen ist 2018 auf ein Rekordniveau gestiegen.…
Funny Selfie

Die Top 5 Smartphones in Deutschland

Das P20 Lite des chinesischen Herstellers Huawei war hierzulande im Juli mit einem…
Justitia

Urteil: eine fehlende Datenschutzerklärung ist ein Fehler!

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Würzburg sind fehlende Datenschutzerklärungen…
Google Chrome

Automatischer Login bei Google Chrome V69 - Einfachheit steht vor Privatsphäre

Erneut sieht sich Suchmaschinenriese Google heftiger Kritik ausgesetzt: Der Login auf…
Tb W190 H80 Crop Int 840e629d6e54e687b501af2d697f26f7

DSAG-Kongress: Zusammenspiel von Blockchain, AI und Co.

Camelot Innovative Technologies Lab (Camelot ITLab) wird auf dem diesjährigen…
Social Media

Personaler schnüffeln gezielt in Sozialen Netzwerken

Viele Personaler in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen,…
Smarte News aus der IT-Welt