VERANSTALTUNGEN

Automate IT
18.10.18 - 18.10.18
In Frankfurt am Main

ELO Solution Day - Stuttgart
18.10.18 - 18.10.18
In Kornwestheim (bei Stuttgart)

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

Manuela KohlhasKeyIdentity hat Manuela Kohlhas zum Head of Marketing berufen. In dieser Position zeichnet die langjährige Marketing-Expertin für die weltweite Positionierung und Markenstrategie des IT-Security-Spezialisten verantwortlich.

Als Head of Marketing wird Manuela Kohlhas die internationale Sichtbarkeit und Reichweite im Rahmen einer Digital-Marketing-Strategie weiter vorantreiben. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Zielmärkten DACH, Benelux, UK und USA. Manuela Kohlhas berichtet an den CEO von KeyIdentity, Arved Graf von Stackelberg.

„Wir freuen uns, mit Manuela Kohlhas eine erfahrene Marketing-Spezialistin gewonnen zu haben, die im Laufe ihrer Karriere bereits für preisgekrönte Kampagnen verantwortlich zeichnete“, betont Arved Graf von Stackelberg, CEO von KeyIdentity. „Durch ihre Erfahrung ist Manuela Kohlhas eine hervorragende Wahl, um unser Unternehmen insbesondere im Bereich des digitalen Marketings weiter nach vorne zu bringen und unsere einzigartigen Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen stärker international zu positionieren.“

Manuela Kohlhas verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Digitalen Marketing, in der Marketingkommunikation sowie in der erfolgreichen Umsetzung von ergebnisorientierten Marketingkampagnen. Vor ihrem Einstieg bei KeyIdentity leitete Manuela Kohlhas als Head of Marketing den Aufbau und strategische Ausrichtung der Marketingabteilung bei dem IT-Systemhaus Proact Deutschland (ehemals teamix). In dieser Funktion konnte sie unter anderem den Gewinn des „EMEA Partner Marketing Campaign of the Year Awards“ von NetApp für eine integrierte Digitalkampagne für sich verbuchen. Darüber hinaus verfügt Manuela Kohlhas über eine breite Expertise bei der Umsetzung von B2B-Marketingprojekten mit anspruchsvollem Technologiefokus – unter anderem im Automotive-, Healthcare- und Open-Source-Bereich.

„KeyIdentity steht für ‚Security made in Germany’ – ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Authentifizierung digitaler Identitäten. In Zeiten fortschreitender Digitalisierung ist keine Transaktion und keine Anmeldung mehr ohne eine starke Authentifizierung denkbar. Mein Ziel ist es, die einzigartige KeyIdentity LinOTP-Lösung auf Open-Source-Basis international noch bekannter zu machen", erklärt Manuela Kohlhas, Head of Marketing bei KeyIdentity.

Die zukunftsweisenden Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen von KeyIdentity werden von renommierten Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt eingesetzt. So setzen zum Beispiel thyssenkrupp, die FAZ, Sennheiser und das BSI auf die von KeyIdentity entwickelte LinOTP Suite. Sie hilft ihnen dabei, ein lückenloses Identity- und Access-Management sowie Transaktionssicherheit zu gewährleisten und Compliance-Vorgaben wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) zu erfüllen.
 

GRID LIST
Social Media

Personaler schnüffeln gezielt in Sozialen Netzwerken

Viele Personaler in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen,…
Hacker

Neue Hackergruppe visiert Regierungs- und Militärsektor an

Symantec hat Erkenntnisse über eine neue Hackergruppe namens Gallmaker veröffentlicht.…
Virus Detected

Super-Virus "Lojax": Tiefer im System als jemals zuvor

Ein neuer Computervirus macht derzeit die Runde. Er könnte sich als erster einer völlig…
E-Commerce

E-Commerce-Markt Deutschland 2018

Die Studie untersucht den deutschen B2C E-Commerce-Markt aus Angebotssicht anhand einer…
Bitcoin

Bitcoin-Markt ist laut Forschern praktisch reif

Laut einer statistischen Analyse von Forschern des Instituts für Nuklearphysik der…
Smartphone

Täuschend echte Google Play Fake-App im Umlauf

Manche Entwickler mobiler Anwendungen meiden die traditionellen App-Stores. Das kommt…
Smarte News aus der IT-Welt