Anzeige

Flexera Software erneuert die Vereinbarung mit dem Financial Services Information Sharing and Analysis Center (FS-ISAC), um gemeinsam weltweit gefährdete Organisationen über verifizierte Software Vulnerabilities zu informieren und zu alarmieren.

Dank des neuen und verbesserten Abkommens, erhalten Mitglieder des FS-ISAC kontinuierlich Benachrichtigungen und Informationen über Software-Schwachstellen zu ausgewählten branchenspezifischen Produkten. Diese Informationen sind im Finanzdienstleistungsbereich entscheidend, um Risiken abzuschätzen und zu mindern. FS-ISAC stellt seine Services ab sofort auch anderen Branchen zur Verfügung und weitet das Abkommen auf eine Vielzahl von Unternehmen aus. Dazu zählen juristische Dienste, Versorgungsunternehmen sowie die Öl- und Gasindustrie.

„Flexera Software ist ein spezialisierter Industriepartner, der FS-ISACs dabei unterstützt die Stabilität und Kontinuität der weltweiten Finanzdienstleistungsinfrastrukturen und damit verbundenen Branchen sicherzustellen“, erklärt Cindy Donaldson, Senior Vice President and Chief Operating Officer of Sector Services von FS-ISAC. „Als weltweiter Kanal für den Informationsaustausch von vier Branchen, erhalten wir frühzeitig und verlässlich von Secunia Research at Flexera Software umsetzbare Informationen zu Software Vulnerabilities, die wir sehr schnell an unsere Mitglieder weitergeben können.”

„Unsere Partnerschaft mit FS-ISAC reicht bis 2012 zurück, damals noch unter der Marke Secunia. Als Spezialist im Bereich Vulnerability Research wissen wir um die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen Informations- und IT-Sicherheitsexperten unterschiedlicher Branchen. Deshalb unterstützen wir diese Initiative zum Informationsaustausch“, so Jim Ryan, Chief Executive Officer bei Flexera Software. „Indem wir wichtige Informationen für komplexe Aufgaben wie die Risikobewertung und -minderung zur Verfügung stellen, können wir FS-ISAC und seinen Mitgliedern aus dem Finanzdienstleistungsbereich tatkräftig unterstützen. Auch private Sicherheitsdienstleister, Behörden in Bund, Ländern und Kommunen sowie juristische Dienste profitieren von diesen Daten. Die Bedrohungen werden in Zukunft nicht weniger werden. Deshalb ist es so wichtig, starke Partnerschaften aufzubauen.”

Die Advisories für FS-ISAC wurden von dem gleichen Expertenteam verifiziert, normalisiert und analysiert, das hinter der Software Vulnerability Management Solution von Flexera steht.

 

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cookies

Droht durch das Cookie-Urteil des BGH ein „Digitaler Lockdown“?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein Urteil im Fall Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Planet49 GmbH gesprochen. Demnach reicht eine bereits vorangekreuzte Checkbox nicht aus, um den Anforderungen an eine Einwilligung beim Setzen von Cookies zu…
Corona App

Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit für Gesetz zur Corona-App

Die Bundesregierung will die Einführung der geplanten Corona-Warn-App des Bundes nicht durch ein spezielles Gesetz begleiten. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, über die der Spiegel am Freitag berichtete.
Coronavirus

Spioniert die kommende Corona-Warn-App heimlich Bürger aus?

Besitzer eines Smartphones von Apple oder mit dem Betriebssystem Android bekommen beim Aktualisieren der System-Software Hinweise darauf, dass Apple und Google die Funktion von offiziellen Corona-Warn-Apps möglich machen wollen.
Twitter

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump sagt Twitter und Co. den Kampf an: Der US-Präsident unterzeichnete am Donnerstag (Ortszeit) eine Verfügung, mit der er soziale Netzwerke stärker reglementieren will.
Hacker

Hacker überfällt 4280 Webseiten aus über 40 Ländern

Das Check Point Research Team hat einen Kriminellen überführt, der nicht für Geld, sondern aus sportlichem Anreiz 5000 Webseiten knacken wollte. Beinahe hätte er es geschafft.
Richterhammer

BGH-Urteil über voreingestellte Cookies

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Internetnutzer dem Setzen von Cookies künftig häufiger aktiv zustimmen müssen. Eine voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten auf Smartphones oder anderen Endgeräten ist nach dem Urteil der Richter…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!