Anzeige

SchlossBomgar hat mit Version 15.3 ein neues Update von Bomgar Privileged Access Management veröffentlicht. Mit der Lösung zur sicheren Verwaltung und Kontrolle von Systemzugriffen können IT-Sicherheitsverantwortliche alle Zugriffe von Drittanbietern und privilegierten Anwendern auf geschäftskritische IT-Systeme steuern, überwachen und auditieren. 

Unternehmen erhalten damit die kontrollierte Verwaltung von Zugriffsmöglichkeiten auf IT-Systeme und einen wirksamen Schutz vor Cyber-Attacken, ohne komplexe Änderungen an den IT-Prozessen vornehmen zu müssen.

Bomgar ermöglicht privilegierten Nutzern den sicheren Zugriff auf sensible IT-Systeme ohne VPN, wodurch das Risiko externer Angriffe durch kompromittierte VPN-Verbindungen deutlich reduziert wird. Bomgar Privileged Access Management 15.3 verfügt über neue Funktionen, welche die Sicherheitsstandards weiter erhöhen und IT-Verantwortlichen eine schnellere Zuteilung privilegierter Zugriffsrechte und eine verbesserte Nutzerverwaltung ermöglichen:

  • Privilegierte Webzugriffe: Die neue Web-Konsole ist die richtige Wahl für Lieferanten und Hersteller, die schnellen und autorisierten Zugriff auf sensible IT-Systeme benötigen. Bomgar Privileged Web bietet sicheren und schnellen Fernzugriff für privilegierte Nutzer, die keine Möglichkeit haben eine Software auf ihrer Desktop-Umgebung zu installieren oder jederzeit und überall einen Onlinezugriff benötigen.
  • Erweiterungen für mobile Zugriffskonsolen: Von Ihrem Android- oder iOS Gerät aus, können Sicherheitsbeauftragte privilegierte Zugriffe einfach von unterwegs verwalten, überprüfen und genehmigen.
  • Multifaktorauthentifizierung: Neue Funktionen für native Multifaktorauthentifizierung erhöhen die Sicherheit, ohne dass externe Integrationen erforderlich sind oder zusätzliche Kosten für teure Token-basierte Authentifikationssysteme entstehen.
  • Forensische Session-Auswertung: Die beschleunigte Suche aufgezeichneter Shell-Zugriffe erleichtert die Problemerkennung und Auditierung; Nutzer werden automatisch auf Schlüsselbegriffe der Shell-Aufzeichnungen hingewiesen.
  • Integration von Change-Management-Prozessen: Bomgar lässt sich in bestehende Change-Management-Systeme vollständig integrieren, wodurch erweiterte Freigabe-Workflows für den autorisierten Zugriff auf geschäftskritische Systeme und die IT-Infrastruktur unterstützt werden.
  • Endpoint Surface Analyzer: Sicherheitsexperten können die Sichtbarkeit der Ports von Endgeräten überwachen, was die Umsetzung wirkungsvoller Maßnahmen zur Abwehr von Malware und die Beseitigung von Sicherheitslücken erleichtert.

„Lösungen für Privileged Access Management sind unverzichtbare Werkzeuge, die jedes Unternehmen zur Verteidigung gegen Hackerattacken auf geschäftskritische Daten und IT-Systeme benötigt“, betonte Sam Elliott, Director Security Product Management bei Bomgar. „Heutzutage müssen sich Sicherheitsverantwortliche gegen permanente Angriffe externer Hacker schützen, die Sicherheitsschwachstellen der Unternehmensnetze ausnutzen. Die Lösung Bomgar Privileged Access Management unterstützt bestehende Zugriffsprozesse, so dass unsere Kunden einerseits von schnellen Set-up-Prozessen profitieren und andererseits jederzeit, ortsunabhängig und von jedem Gerät aus effektive Sicherheitsvorkehrungen gegen externe Attacken aufrechterhalten können.“

Eine kostenlose Testversion ist abrufbar unter http://www.bomgar.com/de/access-management.

IAM CONNECT 2016Diese Konferenz könnte Sie ebenfalls interessieren:

IAM CONNECT 2016
Die Brücke zu neuen Geschäftsmodellen

29.02. - 01.03.2016
Berlin, Hotel Crowne Plaza, Potsdamer Platz

www.iamconnect.de

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

IAM

Kombination von Digital Risk Protection-Plattform und IAM

ID Agent erweitert seine Digital Risk Protection (DRP)-Plattform mit Passly, eine integrierte Lösung für sicheres Identity- und Access-Management.
Asset Protection

Cyberkriminalität - PAM schützt Assets

Cyberkriminalität hat sich weltweit zu der am häufigsten vorkommenden kriminellen Aktivität entwickelt. Bis 2021 werden die illegalen Erlöse 6 Trilliarden US-Dollar ausmachen. Unternehmen müssen sich deshalb vor dieser ständig wachsenden Bedrohung schützen.
Passwort-Ablösung

Resident Keys: Passwörter und Benutzernamen gehören bald der Vergangenheit an

Viele Nutzer schätzen bereits heute kennwortlose Authentifizierung. Über Touch-ID auf unseren Smartphones ist sie heute schon Realität. Der nächste Schritt in dieser Entwicklung ist die Authentifizierung ohne Benutzernamen.
No Access

Unternehmen scheitern bei der Umsetzung einer Least Privilege-Strategie

Obwohl sie die Bedeutung einer effektiven Least Privileged-Strategie für ihre Cybersicherheit erkannt haben, kämpfen einige Unternehmen nach wie vor mit deren Umsetzung.
Mythen und Fakten

Die vier größten Fehleinschätzungen zum Privileged Access Management

Privileged-Access-Management-Lösungen, die den Zugang zu kritischen Geschäftsinformationen sichern, sind ein elementarer Bestandteil eines effektiven Cyber-Security-Programms. Allerdings gibt es nach wie vor Fehleinschätzungen rund um die Sicherung…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!