Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

New Version 448726963 700

Die neuen Features der ISMS-Software INDITOR ISO, von Contechnet, liefern ein Dokumentenvorlagesystem, um so den Aufbau eines wirkungsvollen ISMS zu beschleunigen. Zukünftig soll weiterhin ein Dashboard den aktuellen Stand der Maßnahmenumsetzung widerspiegeln. Das Release der Softwarelösung soll im zweiten Halbjahr 2018 veröffentlicht werden.

Die ISMS-Software INDITOR ISO unterstützt Planung, Einführung, Betrieb und Überwachung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS). Mit Hilfe der Lösung lässt sich schnell und einfach ein ISMS – nach den individuellen Anforderungen – in die Organisation integrieren. Sie zeigt ein aktuelles Bild der Risiken und bildet damit die Grundlage für eine Zertifizierung nach DIN ISO/IEC 27001.

Bei der neuen Version wurde die Dokumentation der normativen Anforderungen vereinfacht. Weiterhin werden mit der Software die Norm-Texte ausgeliefert. Unternehmenswerte (z.B. Prozesse, Personal, Infrastruktur) können zukünftig in Gruppen zusammengefasst werden. Damit erfolgt die Risikoanalyse pro Gruppe, wodurch sie beschleunigt und die Zahl der Analysen und Maßnahmen reduziert wird. Darüber hinaus erhält die Software ab der nächsten Version Vorlagen für z.B. Leitlinien und Anweisungen. Diese lassen sich vom Anwender auf die spezifischen Gegebenheiten der Organisation anpassen. 

Roadmap für INDITOR ISO

Sobald eine Leitlinie fertiggestellt ist, soll sie nach einem Workflow-gesteuerten Freigabeverfahren für die relevanten Mitarbeiter veröffentlicht werden. Anschließend soll automatisch die Maßnahme "Erstellung einer Leitlinie" als erfüllt im "Aufgaben- und Maßnahmenmanagement“ dokumentiert werden, ohne dass zusätzliche Schritte notwendig sind. Darüber hinaus soll das Statement of Applicability (SOA) noch interaktiver integriert werden, in dem eingetragen wird, ob eine spezifische Maßnahme für ein bestimmtes Unternehmen angewendet werden kann. Zusätzlich wird zukünftig der Erfüllungsgrad der Maßnahmen und somit auch der Norm in einem Dashboard angezeigt und kann als Nachweis für das Management verwendet werden. 

contechnet.de/index.php/de/loesungen/inditor-iso-27001.
 

GRID LIST
Programmieren

Zukunftsinvestition: DataOps-Plattform

Langsam, aber sicher ist DataOps kein Fremdwort mehr. Immer mehr Tools und Lösungen…
Programmieren Brille

Falsche Vorurteile über Refactoring

Refactoring ist eine wirkungsvolle Methode zur Optimierung von Anwendungen. Indem beim…
Open Source

Zehn Vorteile von Open-Source-Software im Unternehmen

Open-Source-Software hat langsam aber sicher das Unternehmensumfeld erobert, sodass…
Legacy Software

Techniken für die iterative Evolution von Softwarearchitekturen

Die Modernisierung von Altsoftware stellt viele Unternehmen vor große Probleme. Die…
Myths

5 Mythen zu Gebrauchtsoftware

Der Handel mit gebrauchter Software ist nicht neu. Aber immer noch muss die…
Programmierer

Fettnäpfchen bei der Kommunikation in Softwareprojekten

Avision listet mit einem Augenzwinkern die Top-10-Kommunikations-Fails in…