VERANSTALTUNGEN

Automate IT
18.10.18 - 18.10.18
In Frankfurt am Main

ELO Solution Day - Stuttgart
18.10.18 - 18.10.18
In Kornwestheim (bei Stuttgart)

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

Yotta Landkarte 700

Die im August von Yotta vorgestellte neue Connected Asset Management Platform Alloy ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Behörden und Verwalter von Infrastruktur-Einrichtungen können ihre Anlagen damit sehr einfach in einer übersichtlich strukturierten Kartierung verwalten.

Yotta stellt mit Alloy eine neue Lösung vor, die es Anwendern – zum Beispiel Behörden, öffentlichen Einrichtungen oder Versorgern – erlaubt, die Daten von Anlagen und Systemen in räumlichen Infrastrukturen miteinander zu verknüpfen. Die Lösung arbeitet auf Basis digitaler Landkarten oder Stadtpläne und verbindet die im städtischen Umfeld stark wachsende Anzahl von mit Sensoren ausgestatten Objekten – beispielsweise Beleuchtungsanlagen, Ampeln oder Versorgungseinrichtungen. Derartige IdD-fähige Objekte werden von Alloy entsprechend ihrer räumlichen Lage dargestellt und können so einzeln abgefragt und überwacht werden. Anwender erhalten mit Alloy eine zukunftsorientierte Lösung für ihr gesamtes Infrastruktur-Management.

Alloy ist eine cloudbasierte Plattform, die als Service betrieben wird und auch sehr große Datenmengen problemlos verarbeitet. Anwender müssen auf den eigenen Systemen keine Software installieren. Sie sparen dadurch Kosten für IT-Infrastruktur und Service. Alloy bietet eine ansprechende, kartenzentrierte Oberfläche, die auf Yottas visualisiertem Asset-Management-System Horizons aufbaut. Alloy deckt ein breites Spektrum von Funktionalitäten ab, lässt sich aber auch an spezifische Anforderungen anpassen.

Der erste Asset-Typ, der den Best-Practice-Ansatz von Alloy nutzt, ist die Straßenbeleuchtung. Hier können nicht nur einzelne Anlagen erfasst werden, sondern auch unterschiedliche Betriebszustände im Tagesverlauf. Benutzer können damit beispielsweise wechselnde nächtliche Beleuchtungssituationen in den Straßen darstellen. Weitere Asset-Klassen wie das Management von Grünanlagen, Abfallsystemen oder Drainagen werden folgen.

Mit Alloy Mobile können Anwender auch unterwegs auf das Asset-Management zugreifen und so zum Beispiel vor Ort Kontrollen durchführen. Alloy Mobile ist ab sofort für Android erhältlich. Eine Version für iOS ist in Vorbereitung.

www.yotta.co.uk/software/alloy/

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 58ca3616158103dd884e54c7116a9610

Fünf Probleme von Legacy-Anwendungen in Sachen DSGVO

Die DSGVO stellt die Software von Unternehmen vor große Herausforderungen. Das gilt…
Tb W190 H80 Crop Int 8cd1cf947e0733b774daaef67ad0fe06

Diese Fehler können Sie bei der Softwareeinführung vermeiden

Bei der Einführung einer neuen Software in einem Betrieb kann eine Menge schief gehen.…
Tb W190 H80 Crop Int 6cb1bdb913d35e8ca6e6e36eab01c91f

Die Anforderungen an eine moderne Buchhaltungssoftware

In Sachen Buchhaltungssoftware bietet der Markt ein breites Angebot an unterschiedlichen…
Microservices

Die 3 Herausforderungen bei der Migration auf Microservices

Mehr als 70 Prozent aller Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit Microservices. Viele…
Open Source

Open Source Software: Die Vorteile richtig nutzen

Immer mehr IT-Experten setzen auf Open Source Software. Die Vorteile sind deutlich: Open…
Oliver Burgstaller

Drei häufige Probleme bei der Anwendungsperformance

Manche Dinge ändern sich nie – zum Beispiel Probleme mit der Application Performance. In…
Smarte News aus der IT-Welt